Oft gestellte Fragen

Ist die Mitgliedschaft in einem nationalen Netzwerk Voraussetzung für die Antragstellung auf Förderung durch die Anna Lindh Stiftung?
Ja. Da sich die Anna Lindh Stiftung als Netzwerk der Netzwerke versteht, begrüßt sie die aktive Teilnahme der Mitglieder an den nationalen Netzwerken (Netzwerktreffen, gemeinsame Aktionen, Ausschreibungen). Zum Zeitpunkt der Ausschreibung ist daher der Antrag auf Mitgliedschaft in der Regel nicht mehr möglich.

Sind die Förderungen der Anna Lindh Stiftung Vollfinanzierungen?
Nein, die Förderungen durch die Anna Lindh Stiftung sind Zuschüsse bis maximal 65–80 Prozent der Projektsumme, je nach Ausschreibung. Förderungen durch die EU stellen aber kein Problem dar, es handelt sich nicht um eine Doppelförderung.

Vergibt die Anna Lindh Stiftung Stipendien?
Nein, die Anna Lindh Stiftung vergibt keine Stipendien.

Welche Projekte unterstützt die Anna Lindh Stiftung?
Die Anna Lindh Stiftung fördert Projekte, die den Netzwerkgedanken stärken, die tatsächlich zu Begegnungen zwischen EU-Bürgern und Bürgern der südlichen und östlichen Mittelmeeranrainer-Staaten führen und die zu nachhaltigen Aktivitäten führen. Insbesondere die Zielgruppen der Stiftung, Frauen, Jugend und Migranten, müssen berücksichtigt werden. Konferenzen, Recherchereisen etc. werden nicht unterstützt.