Forschungseinrichtungen

Deutschland

Die Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR   deutschenglish

Die Behörde verwaltet 180 km Unterlagen der DDR-"Staatsicherheit" und stellt sie Betroffenen, Journalisten und Wissenschaftlern zur historischen Aufarbeitung bereit.

Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur   deutsch

Die staatliche Stiftung erforscht die Geschichte  des kommunistischen Ostdeutschlands und des gesamten damaligen "Ostblocks".

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam   deutsch

Im Mittelpunkt stehen die vergleichende Erforschung der Geschichte der  DDR, der Diktaturenvergleich mit dem Nationalsozialismus und mit den Staaten Mittelost- und Osteuropas sowie die deutsch-deutsche Beziehungsgeschichte.

Lettland

Historikerkommission beim Staatspräsidenten   deutschenglishfrançaisLatviskiрусский

Diese von der vormaligen Staatspräsidentin Vaira Vike-Freiberga ins Amt berufene international besetzte Historikerkommission befasst sich mit der Geschichte Lettlands im 20. Jhd., insbesondere mit 2. Weltkrieg und Okkupation.

Lettische Universität, Historische Fakultät   englishLatviski

An der Lettischen Universität befassen sich oben genannte Lehrstühle mit der Erforschung der sozialistischen Vergangenheit.

Okkupationsmuseum   englishLatviski

Das nach der Wende gegründete Museum befasst sich mit der geschichtlichen Dokumentation der Besetzung Lettlands von 1941 – 91. Auch Sonderausstellungen und eigene Forschungs- und Publikationsprojekte.

Litauen

Grutas-Park   englishlietuviškai

Eine Sammlung sowjetischer Denkmäler.

Institut für die Geschichte Litauens   englishlietuviškai

Die wichtigste Forschungsinstitution zur Geschichte Litauens und seiner Nachbarstaaten.

Universität Vilnius, Historische Fakultät   englishlietuviškai

Die Historische Fakultät der Universität Vilnius befasst sich unter anderem mit der Erforschung der sozialistischen Vergangenheit.

Zentrum für Völkermord und Widerstand in Litauen   englishlietuviškai

Eine staatliche Institution, die alle Erscheinungsformen von Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit sowie die Verfolgung während der Besatzungen Litauens untersucht, die Prozesse des bewaffneten und friedlichen Widerstands erforscht und die juristische Verfolgung der Auftraggeber und Täter des Völkermordes iniziiert.

Polen

Karta   deutschenglishPolskiрусский

Eine Nicht-Regierungsorganisation, die Berichte von Opfern des kommunistischen Regimes und Oppositioneller sammelt

Socland   englishPolski

Ein Museum und eine Bildungseinrichtung zugleich, der Zeit des Kommunismus gewidmet

Ujawnić prawdę [Enthüllung der Wahrheit]   Polski

Bürgerinitiative früherer Oppositioneller, die im Internet die Namen der IMs und der Funktionäre des Staatssicherheitsdienstes veröffentlich haben, die für sie vom Institut des Nationalen Gedenkens entschlüsselt worden sind.

Slowakei

Ústav pamäti národa
[Institut für das nationale Gedächtnis]
  englishslovensky

Es ist eine öffentlich-rechtliche Institution, die auf Grund des Gesetzes des Nationalraates der Slowakischen Republik Nr. 553/2002 Gb. entstanden ist. Das Institut sammelt und verarbeitet alle Informationen, die sich auf die Zeit der Unfreiheit in den Jahren 1939-1989 beziehen und es macht die Dokumente der ehemaligen Organen der Staatssicherheit zugänglich.

Slowenien

Inštitut za novejšo zgodovino
[Institut für jüngere Geschichte]
  englishSlovenščina

Das Institut für jüngere Geschichte ist die zentrale Forschungsorganisation in der Republik Slowenien, die sich auf die jüngere Geschichte des Landes spezialisiert hat.

Museum der jüngeren Geschichte Celje   englishSlovenščina

Das Museum organisiert Ausstellungen und wisssenschaftliche Untersuchungen und präsentiert die Geschichte der Stadt Celje seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das Museum stellt eine Verbindung zwischen der jüngeren nationalen und regionalen Geschichte mit der modernen Zeit.

Museum der jüngeren Geschichte Ljubljana   englishSlovenščina

Allgemein befasst sich das Museum mit der Geschichte Sloweniens im 20. Jahrhundert und führt auch wissenschaftliche Untersuchungen zu diesem Thema durch. Die ständige Ausstellung Slowenen im 20. Jahrhundert zeigt die Geschichte vom 1. Weltkrieg bis heute. Ein Schwerpunkt der Ausstellung ist auch die Zeit des Sozialismus im ehemaligen Jugoslawien, die begangenen Menschenrechtsverletzungen und zeigt auch die Geschichte bis zur Selbstständigkeit Sloweniens und weiter bis in die heutige Zeit.

Muzej narodne osvoboditve Maribor
[Das Museum der nationalen Befreiung Maribor]
  Slovenščina

Das Museum beschäftigt sich mit der Geschichte des 20.Jahrhunderts im nordöstlichen Slowenien und führt auch historische Untersuchungen der neueren Geschichte durch. Eine aktuelle Ausstellung unter dem Namen Retro-Vision zeigt das Leben in Slowenien in den 50er, 60er, 70er und 80er Jahren des 20.Jahrhunderts.

Philosophische Fakultät der Universität von Ljubljana   englishSlovenščina

An der Philosophischen Fakultät der Universität von Ljubljana befassen sich einige Professoren der Geschichtsabteilung mit der Zeit während und nach dem Zweiten Weltkrieg in Slowenien.
Dr. Božo Repe, Dr. Dušan Nećak und Dr. Mitja Ferenc

Tschechien

Odboj Jicinsko   englishčesky

Obwohl diese Seite regional begrenzt ist, sind hier viele interessante Materialien und vor allem Hinweise auf die Problematik der Staatssicherheit zu finden. Die Seite steht auch in englischer Sprache zur Verfügung.

Petr Cibulka   česky

Neben der Suchmaschine nach Agenten der Staatssicherheit ist hier ein wesentlicher Teil der wichtigsten Samizdatzeitschrift- INFOCH (Information über Charta 77) abgescannt.

Totalita   česky

Hier sind wichtige und dazu noch kurzgefasste Informationen zur Zeitperiode 1945-1989 zu finden. Es gibt hier aber auch Rubriken, die sich mir der negativen Erbschaft des kommunistischen Regime befassen. Man kann weiterhin auch grundlegende Informationen zu den Methoden der Staatssicherheit entdecken.

Úřad dokumentace a vyšetřování zločinů komunismu
[Amt für die Untersuchung der Verbrechen des Kommunismus]
  deutschenglishfrançaisčeskymagyarрусский

Die offiziellen Seiten des Amtes für die Untersuchung der Verbrechen des Kommunismus in der ČR.

Ústav pro studium totalitních režimů [Institut für die Erforschung der totalitären Regime]   englishčesky

Die offiziellen Seiten der tschechischen Version der Gauck- bzw. Birthler-Behörde.

Ungarn

Állambiztonsági Szolgálatok Történeti Levéltára
[Historisches Archiv der Staatssicherheitsdienste Ungarns]
  deutschenglishmagyar

Verwaltung der Unterlagen des ungarischen Staatssicherheits-dienstes, Akteneinsicht für Bürger und Fachleute, eigene Forschungstätigkeit.

Az 1956-os Magyar Forradalom Történetének Dokumentációs és Kutatóintézete
[Dokumentations- und Forschungsinstitut der Geschichte der ungarischen Revolution 1956]
  englishmagyar

Forschungsstelle mit Schwerpunkt Geschichte der ungarischen Revolution 1956, ungarische Geschichte zwischen 1945-1990. Zahlreiche Publikationen, Fachtagungen, umfangreiche online-Datenbank.

MTA Történettudományi Intézet
[Institut der Geschichtswissenschaften der Ungarischen Akademie der Wissenschaften]
  englishmagyar

Wissenschaftliche Grundlagenforschung, Ausarbeitung und Veröffentlichung von Referenzmaterialen, Förderung der wissenschaftlichen Forschung.

Open Society Archives - OSA   englishmagyar

Archiv, Bildungs- und Forschungszentrum mit den Schwerpunkten "Kalter Krieg", "Geschichte der ehemaligen Kommunistischen Staaten".

XX. Század Intézet
[Institut 20. Jahrhundert]
  magyar

Forschung, Aufarbeitung und Präsentation der Fakten und Zusammenhänge von Geschichte, Politik, Gesellschaft in Ungarn und Mittel-Osteuropa im 20. Jahrhundert.