Madrid - München - Kairo

25. November 2012

Protest und Partizipation
München
Maximilianeum München - Bayrische Staatsregierung © Pedelecs
Im Januar 2011 begannen die Unruhen in Tunesien die arabische Welt nachhaltig zu erschüttern. Die für Demokratisierung stehenden Kräfte in Tunesien, Ägypten und Libyen beziehen sich dabei auch auf das Ideal der Demokratie als Garant von Partizipationschancen, freiheitlicher Selbstbestimmung und Rechtsstaatlichkeit. Dabei wird unter anderem diskutiert, was eine spezifisch islamische Demokratie sein könnte.



Dieses positive Narrativ der Demokratie steht im Kontrast zu der fast zeitgleich entstehenden Protestwelle in Europa und den USA, bei der auch die Funktionalität des westlichen Demokratiemodells hinterfragt wurde. In der Folge der aktuellen Finanzkrise entwickelt sich ein enormes Potenzial für das Entstehen sozialer Bewegungen. Rund um den Globus mobilisieren sich zumeist jüngere Bevölkerungsgruppen zu Protestgemeinschaften. Gegenstand war dabei auch der als übermächtig empfundene Einfluss ökonomischer Akteure auf politische Entscheidungen, geringe Zukunftschancen besonders der jungen, gut ausgebildeten Schichten und die generell als diskreditiert und korrumpiert betrachteten politischen Eliten. Insbesondere jüngere Generationen, die von einer Verschärfung des Wettbewerbs auf den Arbeitsmärkten und dem Abbau von Sozialleistungen mit als erstes betroffen sind, reagieren vielerorts mit massiven Protesten.

In welcher Verbindung stehen die Umbruchsbewegungen in Nordafrika mit den Protestbewegungen in Europa und den USA? Wo beeinflussen sich beide, wo grenzen sie sich voneinander ab? Welches Erneuerungspotenzial beanspruchen die aktuellen Protestbewegungen für die europäischen Demokratien? Und welche Rolle spielen dabei neue Kommunikationsformen?

München
Moderation: Geraldine de Bastion
Sprecher: Hartmut Rosa, Stefan Kaegi
Kartenverkauf der Münchner Kammerspiele (9€ / 5€ ermäßigt)

Madrid
Moderation: Irene Milleiro
Sprecher: Amador Fernández-Savater, Jordi Vaquer Fanés

Kairo
Moderation: Stefan Weidner
Sprecher: Hala Galal, Karima Mansour


Audiodatei: Protest und Partizipation (DRadio Wissen)
Sie benötigen den Flashplayer , um dieses Video zu sehen
Audiodatei: Rolle der Frauen in der Demokratie (DRadio Wissen)
Sie benötigen den Flashplayer , um dieses Video zu sehen
Audiodatei: Die Gewalt geht vom Volke aus (DRadio Wissen)
Sie benötigen den Flashplayer , um dieses Video zu sehen