Bildende Kunst

Sommer 1914

Nancy und Lothringen im Krieg

Ausstellung
Vom 15. Februar bis 21. September 2014
Musée Lorrain, Nancy, 64 Grande Rue
Goethe-Institut Nancy
Führung: 1€
Tel. +33 3 83 32 18 74
Tel. +33 3 83 17 86 77
servicedespublics-musees@mairie-nancy.fr
Die Ausstellung stellt entscheidende Momente zu Beginn des ersten Weltkrieges in Lothringen dar. Dabei stehen die Kämpfe auf lothringischem Boden im Sommer 1914 im Vordergrund, vor allem aber auch die Schlacht Grand Couronné und die der Verteidigung von Nancy.

Geprägt von den Erinnerungen an den Annexionskrieg 1870 Elsass-Lothringens, vollzieht sich von August bis September 1914 ein eindeutiger Sinneswandel in der Gesellschaft, die sich immer mehr mit dem Gedanken an einen modernen Krieg anfreundet. So beschäftigt sich die Ausstellung mit der Lebensart und Gefühlswelt der Soldaten, Bevölkerung und Künstler zu Beginn dieses Krieges.
Links zum Thema

1914/2014 – Schlachtfeld Erinnerung: Den Ersten Weltkrieg anders denken.

Foto: Regine Dura

100 Jahre Erster Weltkrieg: Jubiläumsausgabe Fikrun wa Fann

Otto Dix, Selbstporträt als Mars, 1915, Öl auf Leinwand ©Städtische Sammlungen Freital