Bildende Kunst

Der erste Weltkrieg: Geschichten und Dokumente von Betroffenen

Ausstellung
24.09. - 31.10.2014
Goethe-Institut Glasgow, 3 Park Circus
Freier Eintritt
Die Ausstellung wird am Dienstag, 23. September 2014 um 18:00 Uhr offiziell eröffnet.

Öffnungszeiten:
Mo - Do 10:00 – 18:00 Uhr, Fr 10:00 – 16:00 Uhr, Samstags und Sonntags geschlossen.

Viele Jahre lang schwand in Schottland das Interesse an Zeugnissen/Material aus dem 1. Weltkrieg: Familien verkauften alte Briefe, Postkarten, Dokumente- und sogar Orden. Glücklicherweise fanden sich Sammler, die sich für diese Dinge interessierten - so ist es zu erklären, daß diese wichtigen Zeitdokumente von Philatelisten bewahrt wurden.

In Zusammenarbeit mit der Caledonian Philatelic Soiety of Glasgow und der Alliance Française de Glasgow zeigen wir in unserer Ausstellung Originaldokumente wie Postkarten, Postwertzeichen, und andere Gegenstände, die persönliche Geschichten aus deutscher, französischer und schottischer Perspektive beleuchten.

Links zum Thema

1914/2014 – Schlachtfeld Erinnerung: Den Ersten Weltkrieg anders denken.

Foto: Regine Dura

100 Jahre Erster Weltkrieg: Jubiläumsausgabe Fikrun wa Fann

Otto Dix, Selbstporträt als Mars, 1915, Öl auf Leinwand ©Städtische Sammlungen Freital