Kalender

The Halfmoon Files

Filmvorführung im Rahmen von digging deep, crossing far - first encounter: Bangalore

Filmvorführung + Vortrag
05.12.2015
Dokumentarfilm, Farbe, 97 Min., 2007
Deutsch mit englischen Untertiteln
Freier Eintritt. Alle sind herzlich willkommen!
The Halfmoon Files, © Goethe-Institut
The Halfmoon Files, © Goethe-Institut
"Es war einmal ein Mann.
Er geriet in den europäischen Krieg.
Deutschland nahm diesen Mann gefangen.
Er möchte nach Indien zurückkehren.
Wenn Gott gnädig ist, wird er bald Frieden machen.
Dann wird dieser Mann von hier fortgehen."


Knisternd verklingen die Worte von Mall Singh, gesprochen in einen Phonographentrichter am 11. Dezember 1916 in der Stadt Wünsdorf bei Berlin.

90 Jahre später ist Mall Singh eine Nummer auf einer alten Schellackplatte in einem Archiv, eine unter Hunderten von Stimmen von Kolonialsoldaten des 1. Weltkrieges.

Wir freuen uns, diese fesselnde Dokumentation einmal mehr zeigen zu können: The Halfmoon Files von Philip Scheffner as Teil der deutschen Beteiligung zum 4. Bangalore Literature Festival.

Der Film ist eine audiovisuelle Recherche zur Verflechtung von Politik, Kolonialismus, Wissenschaft und Medien – ausgehend von Bild- und Tondokumenten indischer und nordafrikanischer Kriegsgefangener aus dem "Halbmondlager" bei Berlin zur Zeit des Ersten Weltkriegs. Ein Film über Lücken, Auslassungen und die Konstruktion von Geschichte. Ein Film dessen Protagonisten meist nicht sichtbar sind – deren Anwesenheit jedoch spürbar wird. Anders gesagt: eine Geistergeschichte.

Nach der Filmvorführung wird der Soundkünstler Gilles Aubry über seine Soundinstallation "From A to OM" sprechen.

Bitte beachten Sie:
Hiermit weisen wir darauf hin, dass Sie mit Ihrer Teilnahme an allen unseren Veranstaltungen der Veröffentlichung von Fotos und Videos zustimmen, die im Rahmen der Veranstaltungen entstehen. Veröffentlicht werden Fotos und Videos beispielsweise auf Website und Social-Media-Profilen des Goethe-Instituts sowie in Presse- und Printpublikationen.

Links zum Thema

1914/2014 – Schlachtfeld Erinnerung: Den Ersten Weltkrieg anders denken.

Foto: Regine Dura

100 Jahre Erster Weltkrieg: Jubiläumsausgabe Fikrun wa Fann

Otto Dix, Selbstporträt als Mars, 1915, Öl auf Leinwand ©Städtische Sammlungen Freital