Ausschreibungen

Ausschreibung: Residenzprogramm für Literaturschaffende 2017 in Novo mesto (Slowenien)



Das Goethe-Institut Ljubljana bietet 2017 zum dritten Mal ein Residenzprogramm für Literaturschaffende vom 1. November bis 30. November 2017 in Novo mesto (Slowenien) an.

Projektbeschreibung

Das Goethe-Institut Ljubljana führt 2017 in Zusammenarbeit mit dem Verlag Goga ein Residenzprogramm durch. Das Programm richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber aus dem Bereich Literatur. Der einmonatige Aufenthalt wird für die Weiterentwicklung eigener literarischen Projekte genutzt. Den ResidenzteilnehmerInnen soll ermöglicht werden, literarisch zu arbeiten, die slowenische Literaturszene sowie das Kulturleben Sloweniens kennen zu lernen und ihr Schaffen dem Publikum in Slowenien vorzustellen. Es wird erwartet, sich im Rahmen von Lesungen in Novo mesto und Ljubljana dem lokalen Publikum vorzustellen. Außerdem haben die ResidenzteilnehmerInnen die Aufgabe, einen Textbeitrag der Eindrücke ihres Aufenthaltes im Literaturhaus für die Homepage des Goethe-Instituts zu schreiben. Die Betreuung und Veranstaltungsorganisation sichern der Verlag Goga und das Goethe-Institut Ljubljana.

Bewerbungsschluss: 1. September 2017

Für das Residenzprogramm sind Bewerbungen ab sofort möglich.

Leistungen des programms

  • Bereitstellung einer Wohnung in Novo mesto von 1. bis 30. November 2017
  • Zuschuss zu den An- und Abreisekosten in Höhe von max. 250 Euro (Flüge Economy Class, Bahn 2. Klasse)
  • Zuschuss zu den Lebenshaltungskosten in Höhe von 1000 Euro (Stipendium)
  • Übersetzung eines Textauszuges in die slowenische Sprache (30.000 Zeichen)
  • Organisation von 2 Literaturabenden (1x in Novo mesto, 1x in Ljubljana)
  • Vernetzung mit für das Projektvorhaben relevanten Kulturschaffenden und Institutionen über das Netzwerk des Goethe-Instituts und des Verlags Goga

Voraussetzungen

Bewerberinnen und Bewerber üben im Bereich Literatur (alle Sparten) eine professionelle Tätigkeit aus, haben mindestens eine Arbeit veröffentlicht und haben ihren Lebensmittelpunkt in Deutschland.

Bewerbungsunterlagen

Bewerbungen sind in deutscher und englischer Sprache möglich und sollen folgende Unterlagen enthalten:
  • Lebenslauf: Mit vollständigen Kontaktdaten, Angaben zu Ausbildung und Überblick über die bisherige künstlerische Laufbahn.
  • Motivationsschreiben und Projektvorhaben: Bitte beschreiben Sie auf maximal 2 Seiten Ihre Motivation für die Teilnahme am Residenzprogramm. Bitte stellen Sie ebenfalls vor, welches Projektvorhaben Sie während Ihres Aufenthalts umsetzen möchten.
Bewerbungen sind ausschließlich per E-Mail möglich. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen innerhalb der Bewerbungsfrist an folgende Adresse: Mail Symboljelena.tomazin@goethe.de

Auswahlverfahren

Die Auswahl erfolgt durch eine unabhängige Jury. Die Entscheidung der Jury ist endgültig und nicht anfechtbar. Die KandidatInnen werden über die Resultate spätestens am 15. September 2017 informiert.

Kontaktperson

Frau Jelena Tomažin, Koordinatorin für Kulturprogramme am Goethe-Institut Ljubljana: Mail Symboljelena.tomazin@goethe.de, +386 1 3000 314.