Durban 2011

Ade Bantu & Band

Konzert
04. Dezember 2011, von 18.00 bis 19.30 Uhr
Green Hub/Blue Lagoon, Durban
Bantu aka Brotherhood Alliance Navigating Towards Unity ist ein elfköpfiges Afrofunk/Afrohiphop/Afrobeat Musik-Kollektiv, das die nigerianisch-deutschen Brüder Ade Bantu und Abiodun gründeten.
Die Musik von Bantu ist eine vielseitige Mischung aus dem kulturellen Erbe der Yorubas und den hybriden Klängen afrikanischer Städte und der afrikanischen Diaspora. Bantus afro-europäischer Ursprung spiegelt sich in den Texten der Band wieder.

Die soziale Lage und die täglichen persönlichen und politischen Schwierigkeiten von Menschen ohne Rechte stellen ein prägendes Element der Botschaft der Band dar. Sie nutzen ihre Musik, um zu mobilisieren, zu motivieren und sowohl den Geist als auch die Hüften ihrer Fans in Bewegung zu bringen.

Bantu wurde 1999 mit ihrer eingängigen Dance Single "Nzogbu" erstmals in der nigerianischen Musikszene bekannt. Seitdem hat das Kollektiv eine Reihe von Radiohits produziert, die einen treuen Kreis von Fans und Anhängern sowohl in Nigeria als auch außerhalb des Landes wachsen ließ. Für ihr Album „Fuji Satisfaction“ erhielt Bantu 2005 den panafrikanischen Kora-Preis. Ihre aktuelle CD "No Man Stands Alone" ist eine Sammlung von Duetten und ein Meisterstück der zeitgenössischen nigerianischen Musikszene.

Bantu hat bereits mit UB40. Gentleman, Nneka, Harry Belafonte, Fatai Rolling Dollar, Orlando Julius, Asa und vielen anderen Künstlern zusammengearbeitet.

Bantus Live-Auftritte strahlen die kombinierte Energie und Vitalität von Afrofunk, Hiphop und Afrobeat aus und werden so zur aufregenden Hör- und Tanzerfahrung. Die Band ist schon durch Nigeria, Schweden, Deutschland, Uganda, Ghana, die Niederlande, Tansania, Dänemark und Frankreich getourt.

Das Line-Up beim Live-Auftritt: Ade Bantu (Gesang); Blessing Adetimehin (Gesang); Abiodun (Gesang); Martins Aigbokhan (Gesang); Peter Sadibo (Bassgitarre); Akinkunmi Olagunju (Talking Drums); Olufemi Sanni (Gitarre); Opeyemi Oyewande (Trompete); Atoyebi Olusegun (Saxophon); Olaoluwa Ajibade (Schlagzeug); Babajide Okegbenro (Keyboard).

Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten der Band:
http://www.bantucrew.com
oder wenn Sie Bantu auf twitter folgen
@bantucrew (http://twitter.com/#!/Bantucrew)

Links zum Thema

Future Perfect

Das Goethe-Institut und die Stiftung Futurzwei sammeln Geschichten für morgen – schon heute, von überall.

EnergieWendeKunst


KünsterInnen machen bei EnergieWendeKunst ihre Ideen zum Klimawandel ästhetisch erfahrbar. Der Katalog erscheint im November 2015.

Global Ideas

GLOBAL IDEAS zeigt Menschen und Projekte, die gegen die globale Klimaerwärmung mobil machen. Reportagen aus allen Teilen der Welt.

Gletschermusik

Wie klingt es, wenn Gletscher schmelzen? Ein Kunstprojekt und ein offener Wettbewerb für Multimediakünstler aus Zentralasien zum Problem der fortschreitenden Gletscherschmelze