Durban 2011

CAN DO IT!

Performance
28.11. bis 09.12.2011
An verschiedenen Orten zwischen Soweto und Durban und im artSPACE Durban
CAN DO IT! wurde von den Tänzern und Choreographen Thabiso Heccius Pule, Thami Hector Manekehla und Sifiso Seleme ins Leben gerufen, die alle drei aus Soweto stammen. Das Projekt zielt darauf ab, das Bewusstsein für den Klimawandel durch eine positive künstlerische Nachricht zu erhöhen. Transportiert wird diese Botschaft durch Performances, Dokumentationen und Installationen während mehrerer Aufführungen an öffentlichen Orten auf dem Weg von Johannesburg nach Durban und in Durban selbst. Den Höhepunkt und Abschluss des Projekts bildet eine Abendvorstellung von CAN DO IT! zum UN-Klimagipfel in Durban.

Aufführungszeiten und Orte: Zwischen dem 28. November und dem 2. Dezember reist das CAN DO IT!-Team von Johannesburg nach Durban und legt Zwischenstopps in Alberton, Vooslorus, Balfour, Standerton, Volksrust, Charlestown, Newcastle und Dundee ein. Bei diesen Stopps werden die Künstler an verschiedenen öffentlichen Orten wie Tankstellen, Bus- oder Taxistationen Improvisationsvorführungen zeigen und öffentliche Video-Interviews zum Thema Klimawandel und globale Erwärmung machen.

In Durban wird die Gruppe zwischen dem 4. und 7. Dezember 2011 an verschiedenen öffentlichen Orten auftreten. Sie können die Performance am Sonntag, 4. Dezember um 11.00 Uhr an der Universität KwaZulu-Natal oder um 16.00 Uhr am Green Hub/Blue Lagoon in Durban sehen. Am Montag, 5. Dezember wird CAN DO IT! um 16.00 Uhr in The Workshop (Amphitheater) und am Dienstag, 6. Dezember um 16.00 Uhr vor dem Rathaus in Durban gezeigt. Außerdem treten die Tänzer am Mittwoch, 7. Dezember 2011 um 16.00 Uhr vor dem Klimazug am Bahnhof in Durban auf.  

Der Höhepunkt des Projekts findet am Freitag, den 09.12.2011 um 19.00 Uhr im artSPACE Durban im gallery space (2. Stock), 3 Millar Road (Ecke Umgeni Road) statt.

Zu allen Vorführungen ist der Eintritt frei.

Links zum Thema

Future Perfect

Das Goethe-Institut und die Stiftung Futurzwei sammeln Geschichten für morgen – schon heute, von überall.

EnergieWendeKunst


KünsterInnen machen bei EnergieWendeKunst ihre Ideen zum Klimawandel ästhetisch erfahrbar. Der Katalog erscheint im November 2015.

Global Ideas

GLOBAL IDEAS zeigt Menschen und Projekte, die gegen die globale Klimaerwärmung mobil machen. Reportagen aus allen Teilen der Welt.

Gletschermusik

Wie klingt es, wenn Gletscher schmelzen? Ein Kunstprojekt und ein offener Wettbewerb für Multimediakünstler aus Zentralasien zum Problem der fortschreitenden Gletscherschmelze