EUROPA-LISTE: Auf der Suche nach einer europäischen Kultur

Ergebnisse: 28.06.2013
Teilnehmer:
22.235
    Finnland Schweden Schweden Dänemark Dänemark Dänemark Dänemark Dänemark Estland Estland Estland Lettland Litauen Algerien Marokko Libanon Tunesien Ägypten Jordanien Türkei Türkei Griechenland Polen Tschechische Republik Serbien Slowakei Slowenien Bulgarien Ungarn Italien Italien Italien Frankreich Frankreich Belgien Niederlande Deutschland Irland Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Portugal Spanien
      Die Europa-Liste gibt es jetzt auch als kostenlose iPad App!»
      Umberto Eco, Foto: Ulla Montan
      Über das Projekt

      Die EUROPA-LISTE

      In welcher Sprache kann man am schönsten „Ich liebe Dich“ sagen? Wer ist der bedeutendste europäische Künstler? Polen, Malta oder etwa Deutschland: In welchem Land Europas würden Sie gerne mehr Zeit verbringen als nur einen All-Inclusive Urlaub?

      Die EUROPA-LISTE. Eine Bestenliste unseres kulturellen und gelebten Europas.

      Die EUROPA-LISTE beschäftigt sich mit den Fragen: Was hält uns zusammen? Welche sind die bedeutendsten kulturellen Errungenschaften? Besonders interessiert uns dabei, welchen Blick unsere Nachbarn von Casablanca bis Beirut auf Europa haben.

      Mehr als 22.000 Europa-Interessierte haben sich an der Suche nach einer europäischen Kultur beteiligt und abgestimmt. Mehr ...

      Kommentare
      Umberto Eco, Foto: Ulla Montan

      Umberto Eco kommentiert die Ergebnisse!

      „Freiheit, Festung, Liebe“? Welche Begriffe fallen auf, was bedeutet das für das Selbstverständnis einer europäischen Kultur? Umberto Eco und viele weitere Prominente kommentieren die Ergebnisse der EUROPA-LISTE. Mehr ...

      Geheimtipps

      Die 99 besten europäischen Geheimtipps

      Das Goethe Institut hat in der EUROPA-LISTE in 30 Ländern in und um Europa nach den schönsten Geheimtipps gefragt. Stöbern Sie in unserer Schatzkiste! Mehr ...

        Weitere Kommentare in verschiedenen Sprachen
          © fotalia
          Wie geht es weiter?
          © fotolia
          Ab 30. Juni 2013:

          Ergebnisse und Kommentierung

          Prominente Persönlichkeiten aus den jeweiligen Gastländern kommentieren die Ergebnisse. Aber nicht nur prominente Stimmen kommen hier zu Gehör – auch die Netzgemeinschaft ist ab 30. Juni 2013 eingeladen, die Ergebnisse zu kommentieren.

          Ab Herbst 2013:

          Kreativwerkstatt

          Reden ist Silber, gemeinsames Schaffen ist Gold: Ausgewählte Jugendliche der teilnehmenden Länder setzen in unseren Workshops die Umfrageergebnisse künstlerisch um.