Clemens J. Setz


Geboren 1982 in Graz


2001 Lehramtsstudium der Mathematik und Germanistik. Arbeitet währenddessen als Übersetzer und veröffentlicht Gedichte und Erzählungen

2008 Ernst-Willner-Preis Auszeichnung des österreichischen Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur für ein besonders gelungenes literarisches Debüt

2010 Literaturpreis der Stadt Bremen

2011 Preis der Leipziger Buchmesse

Verfasst für die Literaturzeitschrift Volltext die Serie Nicht mehr lieferbar über vergriffene Werke bedeutender Schriftsteller

Clemens J. Setz lebt in Graz

Bücher, über die man spricht

Empfehlungen aus Mittelosteuropa zu neuer deutschsprachiger Belletristik und Sachliteratur: „Bücher, über die man spricht“ stellt zwei Mal im Jahr Neuerscheinungen vor und vermittelt aktuelle Tendenzen.

litrix.de: German literature online

Portal zur Vermittlung deutscher Gegenwartsliteratur
Link-Tipps