Urs Faes


Geboren am 13. Februar 1947 in Aarau/Schweiz


1963-67 Pädagogisch-soziales Gymnasium in der Internatsschule des ehemaligen Klosters Wettingen

1968-75 Studium der allgemeinen Geschichte, Germanistik, Philosophie und Ethnologie. Längere Auslandsaufenthalte in Irland, Nord- und Südamerika
1968-76 Dissertation über die europäisch-afrikanischen Kulturkontakte im Zuge des Kolonialismus, Reisen als Begegnungen zwischen verschiedenen Kulturen

1975; 1979 erste literarische Arbeiten: zwei Gedichtbände

1979-87 Arbeit als Journalist für Radio und verschiedene Zeitungen, u.a. Tagesanzeiger Magazin

1982-87 Freier Mitarbeiter beim Kleintheater »Claque« in Baden

1996 Beginn der Wochenendreportagen für die Neue Zürcher Zeitung

2007 Werkjahr der Stadt Zürich

2008 Stipendium von HALMA, dem europäischen Netzwerk literarischer Zentren

mehrere Literaturpreise und Stipendien

lebt als freier Schriftsteller in Zürich und San Feliciano in Umbrien

Letzte Aktualisierung: März 2015

Bücher, über die man spricht

Was ist neu erschienen auf dem deutschen Buchmarkt? Vorgestellt mit Rezensionen aus der deutschsprachigen Presse

litrix.de: German literature online

Portal zur Vermittlung deutscher Gegenwartsliteratur
Link-Tipps