Hans Ulrich Treichel

Geboren am 12. August 1952 in Versmold/Westfalen




1981 - 1982 Lektor für deutsche Sprache an der Universität Salerno

1984 Promotion nach dem Studium der Germanistik an der Freien Universität Berlin

1984 - 1985 Lektor für deutsche Sprache an der Scuola Normale Superiore Pisa

1985 Leonce- und-Lena-Preis beim Darmstädter "Literarischen März"

1988 Stipendiat der Villa Massimo

1985 - 1991 Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Neuere Deutsche Literatur an der FU Berlin

1993 Habilitation;
Förderpreis zum Bremer Literaturpreis für das Buch Von Leib und Seele

seit 1995 Professor am Deutschen Literaturinstitut der Universität Leipzig

2000 Poetik-Dozentur Frankfurt am Main

2003 Margarete-Schrader-Preis für Literatur;
Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis

2005 Hermann-Hesse-Literaturpreis

2006

2007

Kritiker-Preis in der Sparte Literatur; Eichendorff-Literaturpreis

Preis der Frankfurter Anthologie

  lebt in Berlin und Leipzig

Bücher, über die man spricht

Was ist neu erschienen auf dem deutschen Buchmarkt? Vorgestellt mit Rezensionen aus der deutschsprachigen Presse

litrix.de: German literature online

Portal zur Vermittlung deutscher Gegenwartsliteratur
Link-Tipps