Burghard Spinnen

© Verlag Schöffling & Co.
Belgische Riesen
Roman - 1. Aufl. Frankfurt am Main: Schöffling, 2000 - 291 Seiten
ISBN: 3-89561-034-8

Brasilianische Ausgabe:
Gigantes belgas

Bislang ist Konrad Bantelmann, zehn Jahre alt, Schwierigkeiten im Allgemeinen und Mädchen im Besonderen sorgfältig aus dem Wege gegangen und konnte sich auch nicht als Fachmann in Scheidungsfragen bezeichnen. Doch Friederike, ebenfalls zehn, kennt sich damit leider bestens aus: Ihre Eltern sind frisch getrennt. Durch einen unglücklichen Zufall bringt Konrad Friederike, die sich Fridz nennt, auf die Idee, sich an der Freundin ihres Vaters zu rächen. Schlimmer noch: Ausgerechnet der etwas harmoniesüchtige und vorsichtige Mustersohn Konrad muss den Rachefeldzug eines quirligen, rothaarigen Mädchens organisieren. Und die Geheimwaffe der beiden ist ein außerordentlich großes Kaninchen. Belgische Riesen spielt auf der stillen Seite einer Alltags-Katastrophe: Ein Mädchen will nicht verstehen, dass ihre Eltern sich nicht mehr lieben. Und ein Junge muss begreifen, dass es gleich nebenan viel größere Unfälle gibt als Spinat zu Mittag. Doch ist Belgische Riesen auch die durchweg heitere und oft urkomische Geschichte des ersten eigenen Abenteuers, das die Kinder abseits der Erwachsenen-Katastrophe unternehmen. Am Ende ist nicht allen geholfen, aber viel Ärger an die frische Luft gesetzt und eine neue Freundschaft besiegelt.

Leseprobe
Verlag Schöffling & Co.

    Übersetzungsförderung des Goethe-Instituts

    Förderprogramm zur Übersetzung deutscher Bücher in eine Fremdsprache

    Deutschsprachige Comics

    Hintergründe, Künstlerporträts und Buchtipps zur deutschsprachigen Comicszene
    Link-Tipps