Stipendien und Preise

Kruso. Deutschsprachige Literatur aktuell. Internationales Übersetzertreffen in Berlin und Leipzig  Deutsche Flagge
Mit Unterstützung des Goethe-Instituts findet vom 08. - 15. März 2015 im Literarischen Colloquium Berlin und auf der Buchmesse Leipzig ein Seminarworkshop für internationale Übersetzerinnen und Übersetzer statt.
Bewerbungsfrist: 30. November 2014

Bücher übersetzen – Brücken schlagen
Stipendien für Übersetzer
  Deutsche Flagge
Das europäische Übersetzer-Residenzprogramm des Goethe-Instituts in Kooperation mit der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. und der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen bietet professionellen Literaturübersetzern aus dem Ausland ein Arbeitsstipendium in Deutschland an.

Zu vergeben sind 2014 vier Arbeitsstipendien bei der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen in Dresden-Hellerau sowie zwei Arbeitsstipendien bei der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. auf Gut Siggen. Ausländische Übersetzer, die im Rahmen des Stipendiums an der Übertragung eines Werks der aktuellen deutschsprachigen Belletristik arbeiten möchten, haben bis zum 10. Januar 2014 Gelegenheit, sich online zu bewerben. Nähere Informationen gibt es unter www.goethe.de/uebersetzerstipendium

German Book Offices und Buchinformationszentren der Frankfurter Buchmesse Deutsche Flagge Sprachflagge
Auslandsbüros der Frankfurter Buchmesse in Peking, Moskau, New Delhi und New York.

Deutscher Literaturfonds e.V. Deutsche Flagge
Fördert deutschsprachige Autoren sowie bundesweit wirksame literarische Initiativen und Modellvorhaben.

Deutscher Übersetzerfonds e.V. Deutsche Flagge
Der Deutsche Übersetzerfonds gewährt Arbeits-, Aufenthalts- und Reisestipendien. Die Gewährung eines Arbeitsstipendiums ermöglicht dem Übersetzer, länger und intensiver an einem Text zu arbeiten. Reisestipendien ermöglichen den Übersetzern entweder Recherchen zu einem bestimmten Buchprojekt oder verhelfen ihnen durch eine zwei- bis vierwöchige Reise zur Auffrischung der sprachlichen und landeskundlichen Kenntnisse. Über die Anträge befindet eine unabhängige Fachjury. Die Richtlinien für die Bewerbung um ein Stipendium stehen auf der Homepage zum Herunterladen zur Verfügung.

Deutsches Literaturinstitut Leipzig (DLL) Deutsche Flagge Sprachflagge
Der Universität Leipzig angegliedertes Institut mit literaturwissenschaftlichen Bachelor- und Masterstudiengängen; literarisches Schreiben der Studenten steht im Mittelpunkt.

Verband deutschsprachiger Übersetzer literarischer und wissenschaftlicher Werke e.V. (VdÜ) Deutsche Flagge
Hierbei handelt es sich um den Verband deutscher Literaturübersetzer. Auf der Homepage finden sich, sehr übersichtlich und chronologisch nach Deadlines geordnet, alle Stipendien, die an Übersetzer vergeben werden. Ebenso wird auf alle einschlägigen Fortbildungsseminare hingewiesen. In einer zusätzlichen Liste sind alle deutschen Übersetzerpreise aufgelistet.

Europäisches Übersetzer-Kollegium Nordrhein-Westfalen in Straelen e.V. Deutsche Flagge Sprachflagge Sprachflagge
Wer schon mindestens zwei umfangreiche Übersetzungen angefertigt und einen abgeschlossenen Verlagsvertrag für das gegenwärtige Übersetzungsprojekt hat, kann sich um ein Aufenthaltsstipendium in Straelen bewerben. Hier werden optimale Arbeitsbedingungen für Übersetzer geboten: Austausch mit Kollegen, eine umfangreiche Bibliothek und eine konzentrierte Atmosphäre. Auf der Hompage des Kollegiums finden Sie die jeweils aktuellen Ausschreibungen und Vergabeschwerpunkte für das laufende Jahr sowie allgemeine Informationen zu Förderungsmöglichkeiten.

Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika e.V. (litprom) Deutsche Flagge Sprachflagge Sprachflagge Sprachflagge Sprachflagge
Seit 1984 ist die "Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika e.V." Anlaufstelle für die Förderung von Übersetzungen belletristischer Werke aus Afrika, Asien und Lateinamerika in die deutsche Sprache. Gefördert werden vorrangig Werke von Autorinnen und Autoren, die bisher gar nicht oder nur unzureichend in deutscher Übersetzung vorliegen, sowie Werke aus Ländern, deren Literatur nur unzulänglich auf dem deutschsprachigen Buchmarkt vertreten ist. Anträge auf Zuschüsse für einschlägige Übersetzungen können nur Deutsche und Schweizer Verlage stellen.

Literarisches Colloquium Berlin (LCB) Deutsche Flagge
Das LCB ist eines der traditionsreichsten Institutionen der Literaturvermittlung in Deutschland. Für Übersetzer bietet das LCB regelmäßig Werkstätten und Sommerakademien an, in denen sich Übersetzer fortbilden können. Die Richtlinien für die Bewerbung zur Teilnahme sind auf der Internetseite aufgelistet.

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (bm:ukk) Deutsche Flagge
Das österreichische Bundeskanzleramt bietet Reisestipendien für Übersetzer sowie Übersetzungsförderung und Verlagsförderung an, wenn belletristische Literatur österreichischer Autoren übersetzt werden soll. Hinweise zur Förderungshöhe, zum Vergabemodus und zu den Bewerbungsunterlagen finden Sie unter der Rubrik Kunstsektion und Förderungen auf der Website des österreichischen Bundeskanzleramtes.

Pro Helvetia Deutsche Flagge Sprachflagge Sprachflagge Sprachflagge  
Die Schweizer Kulturstiftung fördert belletristische Werke Schweizer Autorinnen und Autoren sowie Bücher, die ein kulturelles Thema der Schweiz behandeln. Verlage können eine Unterstützung für die Übersetzungskosten beantragen. Antragsformulare finden Sie auf der Homepage.

Baltic Centre for Writers and Translators (BCWT) Sprachflagge
Das Baltic Centre for Writers and Translators bietet internationale Residenzprogramme in Visby, Schweden, für Schriftsteller und Übersetzer belletristischer Werke. Das BCWT ist ein Ort für die Arbeit an Literatur und das Treffen von Fachkräften dieses Sujets. Das Zentrum besitzt 11 Studios/Zimmer, ist das gesamte Jahr über geöffnet und empfängt Stipendiaten aus der ganzen Welt – aber das Hauptaugenmerk liegt auf Professionellen der Literatur aus der Region des Baltischen Meers und Skandinavien (Dänemark, Estland, Finnland, Deutschland, Island, Lettland, Litauen, Norwegen, Polen, Russland und Schweden).

Collège International des Traducteurs Littéraires (CITL) Sprachflagge
Das „Collège International des Traducteurs Littéraires“ (CITL) repräsentiert an erster Stelle Übersetzer in Frankreich und ist verantwortlich für die Verleihung von drei verschiedenen Preisen („Le Prix Atlas-Junior“, „Le Grand Prix de traduction de la SGDL“ und der „Le Prix Amédée-Pichot”) für Übersetzungen von literarischen Werken. Zudem verleiht das CITL den „Prix Nelly Sachs“ und organisiert binationale Bildungsseminare, damit junge und erfahrene Übersetzer zusammenfinden können.

Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung Deutsche Flagge
Am 200. Geburtstags Goethes, 1949 wurde die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, in Frankfurt am Main gegründet. Das Anliegen der Akademie, konzentriert sich allein auf die deutsche Sprache und deutsche Literatur. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, deutschsprachige Schriftsteller und Gelehrte aus dem In- und Ausland zu vereinigen. Jährlich werden fünf Preise verliehen, den Johann-Heinrich-Voß-Preis für Übersetzung und den Friedrich-Gundolf-Preis für die Vermittlung deutscher Kultur im Ausland, sowie den Georg-Büchner-Preis, den Johann-Heinrich-Merck-Preis für literarische Kritik und Essay und den Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa.

Freundeskreis zur internationalen Förderung literarischer und wissenschaftlicher Übersetzungen e.V. Deutsche Flagge
Es werden regelmäßig Treffen auf nationaler sowie internationaler Ebene, Übersetzungskolloquien, Fortbildungsseminare organisiert sowie Stipendien und Preise verliehen, die Literaturübersetzern das Berufsleben erleichtern soll. Zu den Stipendien gehören das Baden-Württenberg-Stipendium für literarische Übersetzer, sowie das Perewest-Stipendium für Übersetzungen aus slawischen Sprachen.

    Übersetzungsförderung des Goethe-Instituts

    Förderprogramm zur Übersetzung deutscher Bücher in eine Fremdsprache

    Deutschsprachige Comics

    Hintergründe, Künstlerporträts und Buchtipps zur deutschsprachigen Comicszene
    Link-Tipps