7 Fragen an...

Marcelo Backes

Geboren 1973 in Campina das Missões - RS

2004 Doktor in Romanistik und Germanistik - Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

marcelobackes@hotmail.com


Stipendien und Auszeichnungen

1996-1998 Master-Stipendium der CAPES.

2000-2004 Promotions-Stipendium vom DAAD - Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

ab 2007 Mehrere Stipendien-Aufenthalte (meistens vom Künstler-Programm des DAADs) im Europäischen Übersetzer Kollegium in Straelen.

2007-2009 Juror und Repräsentant von litrix (Sonderprogramm des Goethe Instituts) in Brasilien.

2008 Schriftsteller-Stipendium im Literarischen Colloquium Berlin.

2010 Translator in Residence im Europäischen Übersetzer Kollegium in Straelen.

2010 Schriftsteller-Stipendium der Akademie der Künste in Berlin.

Mehrere Übersetzerpreise von den Azoren.


Wie sind Sie zum Übersetzen gekommen?
Weil ich Literatur mag und festgestellt habe, dass es mehrere Lücken im "Kanon" gab, die gefüllt werden mussten.

Nach welchen Kriterien suchen Sie das Werk aus, das Sie übersetzen?
Qualität, Bedeutung, Kenntnisse und Wertschätzung des Autors.

Wie wichtig ist Ihnen der Kontakt zum Autor? Begründen Sie!
Das ist immer wichtig. Der Dialog mit dem Autor (oder mit seinem kritischen Vermächtnis, wenn er schon verstorben ist) bereichert immer das Werkzeug des Kritikers.

In welchem der von Ihnen übersetzten Texte haben Sie am deutlichsten eine kulturelle Distanz verspürt?
Vielleicht: A ideologia alemã / Die deutsch Ideologie von Marx und Engels.

Welche sprachlichen Schwierigkeiten haben Sie beim Übersetzen schon einmal an den Rand der Verzweiflung gebracht?
Im gleichen Werk Deutsche Ideologie / Ideologia alemã, Marx's und Engels' Satyren, die schlechten Übersetzungen französischer Autoren, durch deutsche Experten; sie mussten auch ins Portugiesische spontan pathetisch übersetzt werden, damit der Text Sinn machte.

Deutsche/r Lieblingsautor/in oder Lieblingsbuch:
Unter den Klassikern, Musil, den ich z. Zt. übersetze.

Welches Werk würden Sie gerne übersetzen und warum?
Doktor Faust von Thomas Mann - den ich in einigen Jahren übersetzen werde.

  ©
Vom Deutschen ins brasilianische Portugiesisch übersetzte Werke:

Kleist, Heinrich von
Michael Kohlhaas / Heinrich
von Kleist. Rio de Janeiro:
Civilização Brasileira, 2014 - 172 S.
ISBN 978-85-200-1170-6
Originalsacht.: Michael Kohlhaas: Aus einer alten Chronik


Broch, Hermann
Espírito e espírito de época : ensaios sobre a cultura da modernidade / Hermann Broch. Org. e posfácio: Paul Michael Lützeler. Trad. do posfácio: Claudia Abeling. São Paulo: Benvirá, 2014 - 287 S.
ISBN 978-85-8240-082-1
Originalsacht.: Geist und Zeitgeist : Essays zur Kultur der Moderne


Zeh, Juli
Juncos / Juli Zeh.
Rio de Janeiro: Editora Record,
2014 - 349 S.
ISBN 978-85-01-08351-7
Originalsacht.: Schilf


Grass, Günter
A caixa: histórias da caixa
escura
/ Günter Grass.Rio de
Janeiro: Editora Record, 2013
- 254 S.
ISBN 978-85-01-09285-4
Originalsacht.: Die Box


Zeh, Juli
Corpus Delicti / Juli Zeh.
Rio de Janeiro: Editora Record,
2013 - 254 S.
ISBN 978-85-01-09420-9
Originalsacht.: Corpus Delicti:
Ein Prozess


Schnitzler, Arthur
O tenente Gustl / Arthur
Schnitzler. Rio de Janeiro:
Editora Record, 2012 - 91 S. Übersetzung, Nachwort und
Glossar von Marcelo Backes.
ISBN 978-85-01-09080-5
Originalsacht.: Leutnant Gustl

vollständige Bibliographie

    Link-Tipps