10-17 Jahre



Quiz: Pünktchen und Anton

1) Warum wurde das Mädchen Luise von ihren Eltern Pünktchen genannt?
a) Weil sie in den ersten Jahren nicht hat wachsen wollen.
b) Weil ihr Lieblingskleid gepunktet war.
c) Weil ihre Nase sehr klein war.
d) Weil ihr Familienname Punkt war.
2) Wie kann man Pünktchen charakterisieren?
a) Pünktchen ist ruhig und höflich.
b) Pünktchen ist phantasievoll und einfallsreich.
c) Pünktchen ist launisch und reizbar.
d) Pünktchen ist sensibel und verträumt.
3) Warum verkaufte Pünktchen abends, wenn ihre Eltern nicht zu Hause waren, Streichhölzer in der Stadt?
a) Sie brauchte Geld für ein neues Fahrrad.
b) Sie wollte Anton helfen, der dringend Geld brauchte.
c) Ihr Kindermädchen Fräulein Andacht zwang Pünktchen, Streichhölzer zu verkaufen.
d) Pünktchen verkaufte heimlich Streichhölzer, weil sie es sehr interessant fand, zu betteln.
4) Wo hat Pünktchen Anton kennen gelernt?
a) Sie hat ihn in der Stadt beim Betteln kennen gelernt.
b) Sie hat ihn im Frisiersalon kennen gelernt.
c) Sie hat ihn in der Schule kennen gelernt.
d) Sie hat ihn im Automatenrestaurant kennen gelernt.
5) Wie kann man Anton charakterisieren?
a) Anton ist frech und mutig.
b) Anton ist listig und unternehmungslustig.
c) Anton ist schüchtern und unentschlossen.
d) Anton ist verantwortungsvoll und hilfsbereit.
6) Warum kochte Anton zu Hause immer selbst?
a) Weil seine Mutter nicht kochen konnte.
b) Weil seine Mutter den ganzen Tag arbeitete.
c) Weil seine Mutter krank war.
d) Weil er kochen mochte.
7) Wozu band Pünktchen einen Zwirnfaden um Piefkes Hinterbein?
a) Sie wollte mit Piefke Polizistin und Verbrecher spielen.
b) Sie wollte Piefke für das geklaute Würstchen bestrafen.
c) Sie wollte mit Piefkes Hilfe ihren lockeren Zahn ausreißen.
d) Sie wollte, dass Piefke in seinem Korb blieb, während sie in der Stadt war.
8) Wozu ging Pünktchen zu Antons Lehrer Herr Bremser?
a) Sie bat Herrn Bremser, Anton keine schlechten Noten zu geben.
b) Sie erzählte Herrn Bremser, dass Anton abends in der Stadt Schnürsenkel verkaufte.
c) Sie bat Herrn Bremser, Anton in die nächste Klasse zu versetzen.
d) Sie bat Herrn Bremser, keinen Brief an Antons Mutter zu schreiben.
9) Warum gab Anton dem Portierjungen Gottfried Klepperbein zwei Ohrfeigen?
a) Weil Gottfried Klepperbein ihn beleidigt hat.
b) Weil Gottfried Klepperbein Pünktchen 10 Mark geklaut hat.
c) Weil Gottfried Klepperbein Pünktchen blöde Kuh genannt hat.
d) Weil Gottfried Klepperbein Pünktchen erpresste.
10) Warum wurde Antons Mutter einmal böse auf Anton?
a) Anton hat eine Mark verloren.
b) Anton hat ihren Geburtstag vergessen.
c) Anton hat kein Mittagessen zubereitet.
d) Anton hat eine schlechte Note in Mathe bekommen.
11) Wobei half Pünktchen Antons Mutter?
a) Sie half ihr, Anton zu suchen.
b) Sie half ihr beim Kochen.
c) Sie half ihr beim Aufräumen.
d) Sie half ihr, ein Geburtstagsgeschenk für Anton zu wählen.
12) Wer ist die dicke Berta?
a) Die dicke Berta ist das Dienstmädchen in Pünktchens Haus.
b) Die dicke Berta ist die Schwester von Pünktchens Vater.
c) Die dicke Berta war die Mutter von Anton.
d) Die dicke Berta war die Mutter von Gottfried Klepperbein.
13) Wer ist Robert?
a) Robert ist der Bruder von Pünktchens Mutter.
b) Robert ist der Bräutigam von Fräulein Andacht.
c) Robert ist der Vater von Anton.
d) Robert ist der Schofför von Pünktchens Vater.
14) Wie gelang es Robert, ins Haus von Pünktchens Eltern einzubrechen?
a) Fräulein Andacht hat Robert die Schlüssel gegeben.
b) Gottfried Klepperbein hat Robert die nicht verschlossene Hintertür gezeigt.
c) Robert öffnete mit einem Dietrich die Hintertür.
d) Robert zerbrach eine Fensterscheibe.
15) Warum gelang es Robert nicht, das Haus von Pünktchens Eltern auszurauben?
a) Anton rief das Überfallkommando an und die Polizisten verhafteten Robert.
b) Anton rief die dicke Berta an und sie schlug Robert mit einer Keule.
c) Anton rief Pünktchens Vater an und dieser setzte Robert fest.
d) Anton ging zu Pünktchens Haus und hielt Robert fest.
16) Wie erfuhr Pünktchens Vater, dass Pünktchen bettelte?
a) Gottfried Klepperbein riet ihm dazu, Pünktchen am Abend heimlich zu folgen.
b) Er sah in Pünktchens Kommode ein altes zerrissenes Kleid und folgte Pünktchen heimlich.
c) Die dicke Berta sah das Mädchen zufällig in der Stadt und erzählte alles Pünktchens Vater.
d) Pünktchens Vater erwischte seine Tochter beim Betteln in der Stadt.
17) Pünktchens Vater erwischte seine Tochter beim Betteln in der Stadt.
a) Der Chauffeur von Pünktchens Mutter sah das Mädchen in der Stadt.
b) Pünktchens Vater brachte seine Frau in die Stadt und zeigte ihr das bettelnde Pünktchen.
c) Pünktchens Lehrerin rief sie an und erzählte ihr alles.
d) Anton erzählte ihr, dass Pünktchen und Fräulein Andacht abends bettelten.
18) Anton erzählte ihr, dass Pünktchen und Fräulein Andacht abends bettelten.
a) Sie sahen die dicke Berta und Robert Tee trinken.
b) Sie sahen drei Polizisten Suppe essen.
c) Sie sahen die dicke Berta mit einem Polizisten tanzen.
d) Sie sahen Robert und Fräulein Andacht in Handschellen.
19) Wie dankte Pünktchens Vater Anton für seine Hilfe?
a) Er gab ihm 20 Mark.
b) Er schrieb einen Dankesbrief an seine Mutter.
c) Er kaufte ihm zwei Windbeutel und einen neuen Anzug.
d) Er holte ihn von der Schule ab und lud ihn zum Mittagessen ein.
20) Welchen Vorschlag machte Pünktchens Vater der Mutter von Anton?
a) Er schlug ihr vor, in seiner Fabrik zu arbeiten.
b) Er schlug ihr vor, Pünktchens Kinderfräulein zu werden.
c) Er schlug ihr vor, mit ihm und den Kindern nach Italien zu fahren.
d) Er machte ihr einen Heiratsantrag.
 
Gib bitte deinen Vor- und Nachnamen für die Urkunde an.
Vorname: 
Nachname: 

Um die Urkunde anzusehen und auszudrucken, benötigst du einen PDF-Reader!
Get Adobe PDF-Reader