10-17 Jahre



Quiz: Sams in Gefahr

1) Nach welchen seltsamen Ereignissen beginnt Herr Daume zu ahnen, dass jemand oder etwas Martins Wünsche erfüllt?
a) Nachdem er während der Klassenreise den riesigen Schneemenschen und die fliegenden
Frühstücksteller gesehen hat.
b) Nachdem er während der Klassenreise einen blau gepunkteten Hund und die Spuren
des Schneemenschen gesehen hat.
c) Nachdem Martin im Schullandheim plötzlich der Beste im Rollschuhlaufen geworden ist.
d) Nachdem Martin plötzlich der Beste im Schwimmen geworden ist.
2) Wann wurde Martin klar, dass Herr Daume die Sams-Rückhol-Tropfen gestohlen hatte?
a) Als sich Herr Daume im Schullandheim verdächtig verhielt.
b) Als er Herrn Daumes neuen Bugatti sah.
c) Als Tina ihm erzählt hat, dass sie das Sams im Herrn Daumes Auto gesehen hatte.
d) Als Herr Daume plötzlich Schuldirektor wurde.
3) Was hat sich Herr Daume vom Sams gewünscht, um zu prüfen, ob das mit dem Wünschen tatsächlich funktioniert?
a) Dass das Sams um seinen Schreibtisch herumtanzt.
b) Dass das Sams ihm 10 Würstchen bringt.
c) Dass das Sams sein Hemd bügelt.
d) Dass das Sams Herrn Daumes Katze streichelt.
4) Wann hat Martin seinen Freunden Roland und Tina vom Sams erzählt?
a) Er hat ihnen vom Sams vor der Klassenreise erzählt.
b) Er hat ihnen vom Sams im Schullandheim erzählt.
c) Er hat ihnen vom Sams auf der Rückfahrt vom Schullandheim erzählt.
d) Er hat ihnen vom Sams erzählt, als sie wieder zu Hause waren.
5) Haben Tina und Roland sofort geglaubt, dass es das Sams wirklich gibt?
a) Ja, sie haben Martin sofort geglaubt.
b) Nein, sie haben es erst geglaubt, als sie das Sams mit eigenen Augen gesehen haben.
c) Tina hat es sofort geglaubt. Roland hat es erst geglaubt, als er das Sams mit
eigenen Augen gesehen hat.
d) Roland hat es sofort geglaubt. Tina hat es erst geglaubt, als sie das Sams mit
eigenen Augen gesehen hat.
6) Was ist Rolands Hobby?
a) Roland interessiert sich für Computer.
b) Roland interessiert sich für Mathematik.
c) Roland interessiert sich für Biologie.
d) Roland interessiert sich für Roboter.
7) Was geschah mit dem Sams nach Herrn Daumes Wunsch, dass alle seine zukünftigen Wünsche keine Nebenwirkungen
mehr haben sollten?
a) Mit jedem neuen Wunsch von Herrn Daume wurde das Sams größer.
b) Mit jedem neuen Wunsch von Herrn Daume wurde das Sams kleiner.
c) Mit jedem neuen Wunsch von Herrn Daume wurde das Sams dicker.
d) Mit jedem neuen Wunsch von Herrn Daume wurde das Sams dünner.
8) Warum zwinkerte die neue Lehrerin Frau Scheinbar Martin zu?
a) Frau Scheinbar war die beste Freundin von Martins Mutter.
b) Das Sams hat Frau Scheinbar gebeten, Martin eine Botschaft zu übergeben.
c) Frau Scheinbar war das Sams, das sich in die neue Lehrerin verwandelt hatte.
d) Martin erinnerte Frau Scheinbar an ihren Sohn, weil er große Ähnlichkeit mit ihm hatte.
9) Was steckte Frau Scheinbar Roland heimlich zu?
a) Sie steckte ihm ein Buch mit dem Titel „Ich bin gefangen!“ zu.
b) Sie steckte ihm eine CD mit dem Computerspiel „Rettungsplan“ zu.
c) Sie steckte ihm einen ausgeschnittenen Zeitungsartikel mit der Überschrift „Hilfe!!!“ zu.
d) Sie steckte ihm einen Zettel zu, auf dem geschrieben stand: „Hilfe!!! Bin gefangen!“
10) Wie behandelte Herr Daume das Sams?
a) Herr Daume erlaubte dem Sams zu tun, was es wollte.
b) Herr Daume gab dem Sams fast nichts zu essen.
c) Herr Daume ließ das Sams die ganze Zeit im Rucksack sitzen.
d) Herr Daume war dem Sams gegenüber ziemlich zuvorkommend.
11) Wie gelang es dem Sams, Herrn Taschenbier einen Brief zu schicken?
a) Das Sams verwandelte sich in Herrn Lürcher und bat einen Kellner, den Brief Herrn
Taschenbier zu übergeben.
b) Das Sams verwandelte sich in Direktor Schelling und bat Martin, seinem Vater
den Brief zu übergeben.
c) Das Sams verwandelte sich in den Briefträger und brachte den Brief Herrn Taschenbier.
d) Das Sams fragte Roland nach Herrn Taschenbiers E-Mail-Adresse und sandte ihm
den Brief per E-Mail.
12) Wie gelangte Herrn Taschenbiers Freund Anton Mon in die Wohnung von Herrn Daume?
a) Er öffnete die Tür mit dem Schlüssel, den Herr Taschenbier vorher Herrn Daume
geklaut hatte.
b) Herr Mon verkleidete sich als Fensterputzer und stieg durch ein offenes Fenster
in die Wohnung ein.
c) Herr Mon zerbrach das Kellerfenster zu Herrn Daumes Wohnung und stieg so in die
Wohnung ein.
d) Herr Mon klingelte und das Sams öffnete die Tür.
13) Wie gelang es den Kindern , Herrn Daumes Wohnungsschlüssel zu klauen?
a) Roland nahm den Schlüssel während der Sportstunde im Lehrer-Umkleideraum unbemerkt
an sich.
b) Tina klaute den Schlüssel aus Herrn Daumes Hosentasche.
c) Martin holte den Schlüssel von Herrn Daumes Schreibtisch im Direktorat.
d) Tina fand den Schlüsselbund, den Herr Daume im Klassenraum verloren hatte.
14) Was ging während der Sams-Rettungsaktion in Herrn Daumes Wohnung schief ?
a) Tina stieß in der Wohnung auf einen großen Hund, der sie anbellte.
b) Als Tina klingelte, um zu prüfen, ob die Wohnung leer war, öffnete eine Frau die Tür.
c) Tina und Herr Mon brachen gleichzeitig in die Wohnung ein und erschreckten sich
gegenseitig.
d) Herr Daumes Nachbar sah Herrn Mon und Tina und benachrichtigte die Polizei.
15) Warum konnten die Kinder das Sams mit Hilfe von Sams-Rückhol-Tropfen nicht retten?
a) Herr Daume hatte die Tropfen eingefroren und sie haben dadurch ihre Kraft verloren.
b) Das Sams ist so schwach geworden, dass es zu Martin nicht mehr zurück konnte.
c) Herr Daume hat bereits zu viele Sams-Rückhol-Tropfen verbraucht, sodass sie für
die Rettung nicht ausreichten.
d) Die Tropfen konnten Herrn Daumes Wunsch, dass das Sams in seiner Wohnung bleibt,
nicht rückgängig machen.
16) Wozu hat Herr Daume Martin entführt?
a) Herr Daume wollte Tina zwingen, ihm die Sams-Rückhol-Tropfen zurückzugeben.
b) Herr Daume wollte Herrn Taschenbier dazu bringen, ihn bei der Polizei nicht anzuzeigen.
c) Herr Daume wollte das Sams zwingen, zu verraten, wie es neue Wunschpunkte ins
Gesicht kriegen kann.
d) Herr Daume wollte Martin überreden, keine weiteren Sams-Rettungsversuche zu unternehmen.
17) Wie quälte Herr Daume Martin, um sein Ziel zu erreichen?
a) Er ließ ihn turnen.
b) Er ließ Martin das Gedicht „Der Erlkönig“ auswendig lernen.
c) Er ließ Martin schwierige Rechenaufgaben lösen.
d) Er ließ Martin alle Sporthallenfenster putzen.
18) Wie wurde das Sams gerettet?
a) Als der letzte Wunschpunkt aus seinem Gesicht verschwunden war, wurde das Sams frei
von allen früheren Wünschen.
b) Als Herr Daume Wunschpunkte ins Gesicht bekam, wünschte sich das Sams, dass alle
Wünsche von Herrn Daume nicht mehr galten.
c) Das Fläschchen mit den Sams-Rückhol-Tropfen zerbrach und das Sams wurde damit gerettet.
d) Das Sams wurde mit dem Zauberwort „Smasgatsmas“ gerettet, das genau
um Mitternacht gerufen werden sollte.
19) Mit wessen Hilfe wurde das Sams gerettet?
a) mit Hilfe von Martin und Tina
b) mit Hilfe von Martin und Roland
c) mit Hilfe von Martin, Roland und Tina
d) mit Hilfe von Martin
20) Wie wurde Herr Daume für seine bösen Taten bestraft?
a) Ihm wurde gekündigt.
b) Er wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht.
c) Er wurde verhaftet und ins Gefängnis gebracht.
d) Er fiel vom Dach und brach sich ein Bein.
 
Gib bitte deinen Vor- und Nachnamen für die Urkunde an.
Vorname: 
Nachname: 

Um die Urkunde anzusehen und auszudrucken, benötigst du einen PDF-Reader!
Get Adobe PDF-Reader