Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    In der Reihe „Datenträume“ trifft der deutsche Journalist und Schriftsteller Martin Schäuble zum Gespräch mit der Rechstanwältin und Dozentin Malavika Jayaram aus Hongkong über die Zukunft des Schreibens und der Urheberschaft im digitalen Zeitalter. [mehr ...]

    “Yamada Tarō-Projekt” von Nogami Katsuki Ausstellung

    24.02-24.03.2017 Goethe-Institut Shanghai, China
    Wenig verraten die Darsteller in Nogami Katsukis Yamada Tarō-Projekt auf den ersten Blick. In ihrem Freizeitoutfit unterscheiden sie sich nicht von anderen Menschen – doch der Blick in ihre Augen trifft nichts als den gefrorenen Gesichtsausdruck auf dem Schirm eines iPads. Bereits der Name, den Nogami seinem Projekt gibt, ist ein erster Hinweis auf dieses paradoxe Erlebnis: „Yamada Tarō“, das ist ein anonymer Eigenname, ein japanischer Verwandter all der John Smiths und Max Mustermänner weltweit. Als Motto steht er über dem Szenario leisen Unbehagens, als das Nogami Katsuki die Komplexitäten des „Techno-Ichs“ entwirft. [mehr ...]

    Unsere digitale Zukunft – wie wollen wir leben? Diskussionsreihe

    11. März 2017, 16-18 Uhr Goethe-Institut Peking, China
    Im Zusammenhang der Reihe Digitalisierung wird die vierte Veranstaltung sich mit dem Thema Künstliche Intelligenz und wie sie unser Leben verändern wird beschäftigen.
    Wie wird der Mensch künftig mit der Entwicklung der Künstlichen Intelligenz mithalten? Stellt sie eine Gefahr für die Menschheit dar oder warum haben sich jüngst fünf Tech-Giganten aus den USA zusammengeschlossen, um die Forschungen auf diesem Feld zu bündeln? Wie beschäftigen sich chinesische Internetunternehmen in ihren X-Abteilungen mit dem Thema? [mehr ...]

    The 3rd ISAT Digital Art Festival

    14.-20. November 2016 Tainan City, Taiwan
    Kunst und Wissenschaft, gemeinhin als zwei verschiedene parallele Disziplinen gesehen, verschmelzen allmählich in eine Welt und Möglichkeiten. Im Jahr 1959 beschrieb Snow die Wissenschaft und die Geisteswissenschaften als "die beiden Kulturen", und dies hat viele Streitigkeiten und viel Diskussion darüber erzeugt, ob es eine deutliche Kluft zwischen Kunst und Wissenschaft gibt. [mehr ...]

    Vernetzung Europäische und Chinesische Zivilgesellschaft Podiumsdiskussion

    6. November 2016, 15-18 Uhr Goethe-Institut Peking, China
    China ist zu einer Weltmacht aufgestiegen. Auch im Bereich der Technologie werden die Entwicklungen im Reich der Mitte mit Argwohn aus dem Westen beäugt. Die Diskussionen verlaufen daher häufig im Westen politisiert, obwohl es gerade in einer Zeit der globalen und digitalisierten Welt einer offenen und differenzierten Diskussion bedarf. Über die technischen und andere wichtige Detailfragen veranstaltet das Goethe-Institut Peking eine Podiumsdiskussion, bei der auf die Fragen: Wieviel Digitalisierung „vertragen“ unsere Gesellschaften? Gibt es eine Form gemeinsam auf diesem Feld zu arbeiten als zu konkurrieren? eingegangen werden soll. [mehr ...]

    Digitale Agenda Filmvorführunng und Diskussion

    25. September 2016 Peking, China
    Aus der Reihe „Digitaler Wandel“
    Mit Christian von Borries, Dirigent, Komponist, Produzent und Filmemacher und Wang Hui, Professor am Department of Chinese Language and Literature der Tsinghua University in Peking, Schwerpunkt zeitgenössische chinesische Literatur. [mehr ...]

    DADA DATA Symposium

    07.09.2016, 19.00-21.00 Uhr Tokyo, Japan
    DADA-DATA ist ein digitales Projekt von Anita Hugi und David Dufresne, das von einer Vielzahl an DADA_hacktions begleitet wird. Das Webdok bietet eine Einführung in das Thema DADA und DATA und schafft so ein gemeinsames, interaktives Entdecken. Die Aktionen reichen dabei von Tweet-Poesie, über einen DADA-Blog und Manifest bis hin zu einer Sammlung verschiedener DADA-Werke. Das Projekt wurde von den Designern des Akufen Studios, Bruno Chionère und Christian Lebel, realisiert und von SRG SSR und ARTE produziert. [mehr ...]

    Abschied vom Menschen Symposium

    20. Mai 2016 Seoul, Korea
    Können Roboter fühlen? Haben sie eine Seele? Darf man ihnen „weh“ tun – oder was passiert, wenn Menschen durch Roboter zu Schaden kommen? Wer ist dafür verantwortlich und kann gegebenenfalls haftbar gemacht werden? Der Themenkomplex Robotik, wie ihn dieses gemeinsam vom Goethe-Institut und ADeKo organisierte Symposium beschreiben will, ist angesiedelt zwischen Intelligent Robotics, Nano-Robotics und Medical Robotics und dem Unterschied von natürlicher und künstlicher Intelligenz. [mehr ...] Download Programm (PDF, 2,8mb)

    Wikitopia 2016 Mini-Festival

    13.-15. Mai 2016 Hongkong, China
    Überwachung und Privatsphäre in der Post-Snowden Ära – Ein dreitägiges Mini-Festival vom Goehte Institut Hongkong, in Kooperation mit Videotage
    Das Hauptziel von Wikitopia 2016 ist die Wahrnehmung der Öffentlichkeit über die existierenden Überwachungsschemen und Fragen zur Privatssphäre durch eine Reihe von Keynote-Reden, Diskussionen, City Überwachungstours, Workshops und Filmen bewusst zu machen. [mehr ...]

    Playing with the Future Symposium + Hackathon

    02.-04. Mai 2016 Seoul, Korea
    Im digitalen Zeitalter hängt der Wert vieler Unternehmen stärker von der Anzahl ihrer User ab als von den materiellen Gütern, die sie produzieren: Je mehr Klicks und je mehr „likes“, desto höher der Wert eines Unternehmens.
    Welche Auswirkungen hat dieses Phänomen auf den einzelnen Konsumenten, Spieler und „Klicker“? Wie haben sich Wertschöpfung und Steigerung des Marktwerts von Produkten und Firmen im digitalen Zeitalter verändert? In einem tri-nationalen Symposium sollen diese Fragen mit Denkern aus Korea, Frankreich und Deutschland diskutiert werden. Die Ergebnisse und Erkenntnisse des Symposiums sind anschließend Ausgangspunkt für einen ebenfalls tri-lateralen Hackathon. [mehr ...] Download Flyer (PDF, 2,8mb)
    Das Goethe-Institut China veranstaltet von 2015 bis 2016 eine Diskussionsreihe zum Thema „Digitaler Wandel“. In mehreren Veranstaltungen soll das gegenseitige Verständnis über die wesentlichen Veränderungen, Gemeinsamkeiten, wie auch Unterschiede zwischen China, Europa, den USA und aber auch den benachbarten ostasiatischen Ländern Chinas durch die Digitalisierung beschrieben und diskutiert werden. [mehr ...]

      Javascript Datenträume