Meral Kureyshi

Meral Kureyshi © MatthiasGünter

MERAL KUREYSHI wurde 1983 in der Stadt Prizren geboren, die heute einen Teil des Kosovo bildet. Seit 1992 lebt sie in Bern. Nach ihrem Studium am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel gründete sie in Bern ein Lyrikatelier für Kinder.

Meral Kureyshi: Elefanten im Garten, Ullstein Taschenbuch Verlag

Ihr Erstling, der Roman Elefanten im Garten, stieß bei der Leserschaft und der Kritik auf großes Interesse und war für den Schweizer Buchpreis 2015 nominiert. Das Buch handelt von einem jungen Mädchen, das nach dem Tod ihres Vaters ziellos durch das Leben irrt. Sie denkt oft an ihre idyllische Kindheit in Prizren, der osmanisch geprägten Stadt, die sie mit ihren Eltern verlassen musste, als sie zehn Jahre alt war. Als sie nach Prizren zurückkehrt, findet sie aber die Welt ihrer Kindheit nicht wieder. Auch sie selbst hat sich verändert. Sie sucht sich einen Platz in ihrem neuen Land, der neuen Sprache. Und mit jedem neuen deutschen Wort entfernt sie sich weiter von ihrer Mutter.

    Facebook

    Österreichisches Kulturforum Prag auf Facebook

    Facebook

    Goethe-Institut Prag auf Facebook
    Link-Tipps