Programm

Eolomea

NDR, BG, SSSR 1972, 82 min.
Regie: Herrmann Zschoche
Darsteller: Cox Habbema, Ivan Andonov, Rolf Hoppe, Vsevolod Sanayev, Peter Slabakov

Sprache: Deutsch / Untertitel: Englisch, Tschechisch
Eolomea © DEFA Stiftung - Alexander Kühn


Der Vorstoß in den Weltraum hat der Menschheit zwar mehr Raum verschafft, einzelne Individuen jedoch entwurzelt. Zwei Veteranen träumen in ihrer Station auf einem abgeschiedenen Asteroiden von der Rückkehr auf die Erde. Dort wird derweil – angesichts des Verschwindens zahlreicher Raumschiffe und eines mysteriösen Signals aus einer weitentfernten Galaxie – ein komplettes Flugverbot erwägt.

Ein fesselnder und provokativer Science-Fiction-Film in DDR-Koproduktion über eine existenzielle Krise der Weltraumeroberer, wissenschaftlichen Idealismus und trügerische Träume – ein faszinierender 70er-Jahre-Stilmix aus Ostblock-Science-Fiction und europäischem Kunstfilm. Der Film kann auch als Metapher für den Generationenkonflikt in der damaligen kommunistischen Gesellschaft verstanden werden.

Hier ist die Zukunft hell, die Gesellschaft multi-ethnisch und friedlich. Und das Beste: Die Chefin ist extrem cool.
RBB Online

Ort Datum Uhrzeit
Prag
Kino Lucerna
Sa, 21.10.2017 18:15
Online Tickets

    Film in Deutschland

    Artikel und Links zu ausgewählten Themen