Programm

Der junge Karl Marx

Frankreich, Belgien, Deutschland 2017, 112 min.
Regie: Raoul Peck
Darsteller: August Diehl, Stefan Konarske, Vicky Krieps, Olivier Gourmet, Alexander Scheer

Sprache: Deutsch, Französisch / Untertitel: Deutsch, Tschechisch
Der junge Karl Marx © Frédéric Batier, Neue Visionen Filmverleih Trailer


1844. Der 26-jährige Karl Marx lebt notorisch verschuldet im Pariser Exil. Als er Friedrich Engels kennenlernt, verachtet er ihn zunächst als Dandy. Doch Engels hat gerade eine Studie über die Verelendung des englischen Proletariats publiziert und sich längst von seiner Klasse entfernt . Sie werden Freunde, inspirieren sich gegenseitig und verfassen gemeinsam Schriften, mit denen sie der unvermeidlich scheinenden Revolution einen theoretischen Überbau geben wollen. Sie wollen die Welt grundlegend verändern.

Raoul Peck beschreibt die Ursprünge der sozialistischen Bewegung und die Entstehung des Kommunistischen Manifests und entwirft zugleich das Porträt zweier ungestümer junger Männer, die fest an die Vision einer humanen Gemeinschaft und die revolutionäre Kraft der Ausgebeuteten und Unterdrückten glauben.

Zeitgemäßes politisches Kino, das Denken und Handeln inspiriert.
epd Film

Ort Datum Uhrzeit
Prag
Kino Lucerna
Mi, 18.10.2017 19:00
Online Tickets
Prag
Kino Lucerna
Sa, 21.10.2017 16:00
Online Tickets
Prag
Kino Lucerna
So, 22.10.2017 16:15
Online Tickets
Brünn
B. Bakala Saal
Mo, 30.10.2017 19:30
Online Tickets
Brünn
B. Bakala Saal
Do, 2.11.2017 20:15
Online Tickets

Links zum Thema

Film in Deutschland

Artikel und Links zu ausgewählten Themen