Future Perfect

Gemeinschaftstourismus am Amazonas

Gemeinschaftstourismus am Amazonas

In der nordbrasilianischen Amazonasregion Tapajós-Arapiuns engagiert sich eine private Initiative für bewussten und nachhaltigen Tourismus, zum Schutz der Umwelt und der lokalen Kulturen.

Dinael Cardoso dos Anjos, ein Brasilianer mit breitem Lächeln und selbstsicherem Auftreten, setzt sich seit seinem 12. Lebensjahr hartnäckig für soziale und ökologische Belange ein. Die Region Tapajós-Arapiuns ist ihm besonders wichtig, da er in unmittelbarer Nachbarschaft, in Santarém im Bundesstaat Pará, geboren wurde.

Als einer der wichtigen lokalen Aktivisten ist er Mitglied im Indigenen Rat von Tapajós-Arapiuns (CITA) und war einer der Initiatoren des von ihm mit geleiteten waldwirtschaftlichen Reservats Tapajós-Arapiuns, ein nachhaltig bewirtschaftetes Schutzgebiet von 690.000 Hektar, auf dem 4.600 Familien in 75 Gemeinschaften, insgesamt schätzungsweise 19.000 Personen, leben.

Dieses Schutzgebiet, in dem die Bewohner in partizipativer Weise selbst über ihre Angelegenheiten entscheiden, ist beispielhaft für alternative Wege zur nachhaltigen Bewirtschaftung des Waldes. Leider wird das Schutzreservat immer weiter isoliert angesichts von Rodungen, illegaler Parzellierung des Bodens und der sich in der Region immer schneller ausbreitenden Monokulturen.

Die jüngste Initiative von Dinael Cardoso dos Anjos ist der Aufbau eines nachhaltigen Tourismus in der Region, unter Einbindung der lokalen Gemeinschaften. Unser Film begleitet ihn bei diesem Vorhaben und dokumentiert beispielhaft die Arbeit derjenigen, die sich für das Naturerbe der Amazonasregion einsetzen.


  • Typischer Baum der Region © Pedro Barbosa

  • Sonnenuntergang am Rio Arapiuns © Pedro Barbosa

  • Kinder, die am Fluss leben © Pedro Barbosa

  • Einheimische Kinder und Touristen baden am Fluss Tapajós. © Pedro Barbosa

  • Dinael dos Anjos © Pedro Barbosa

  • Der Horizont über dem Rio Arapiuns © Pedro Barbosa

  • Dinael dos Anjos und die Touristin Lu Grecco © Pedro Barbosa

  • Auch Gemeinschaftstourismus bietet Entspannung. © Pedro Barbosa

  • Der Fluss Maro © Pedro Barbosa

  • Ein Holzsteg über dem Strand am Ufer des Rio Arapiuns © Pedro Barbosa

  • Auch der Himmel über dem Fluss bietet ein beeindruckendes Schauspiel. © Pedro Barbosa

  • Das ruhige Wasser lädt zum Baden ein. © Pedro Barbosa

  • Der riesige Samaumeira: für die Einheimischen ist er ein heiliger Baum. © Pedro Barbosa

  • Dinael dos Anjos und Mitarbeiter, die Touristen begleiten © Pedro Barbosa

  • Touristen beim Ausflug © Pedro Barbosa


    Zur Geschichte

    Oktober 2015
    Gemeinschaft
    Brasilien, Schutzgebiet Tapajós Arapiuns, Pará

    Autor

    Pedro Barbosa
    ist Mediengestalter und Biologe. Neben seinen sozioökologischen Forschungsarbeiten und -projekten hält er seit Jahren Bilder und Gespräche mit seiner Kamera fest, um auf diese Weise tiefer in Bevölkerungen, Kulturen und Landschaften einzutauchen.

    Übersetzer

    Michael Kegler

    Verwenden

    Creative Commons Lizenzvertrag

    Dieses Werk ist lizenziert unter einer Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 DeutschlandLizenz.

    Die Bilder sind es nicht; deren Rechte liegen bei Pedro Barbosa. Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie diese Fotos verwenden möchten.

    Weitererzählen

    Weitere Themen

    Kultur
    Energie
    Essen & Trinken
    Gemeinschaft
    Land & Stadtnatur
    Material
    Mobilität
    Öffentlichkeitsarbeit
    Raum & Wohnen