Grenzstreifen – die deutsch-tschechische Grenze im Film

Tauchen Sie ein in Geschichten voller Spionage, Flucht, Propaganda. Erleben Sie Prag als „Grenzort“, Erfahrungen vom Leben an der Grenze und entdecken Sie die Besonderheiten des tschechoslowakischen Mehrsprachenfilms.

Grenzstreifen – die deutsch-tschechische Grenze im Film ist ein multiperspektivisches und multimediales Projekt des Goethe-Instituts Prag in Zusammenarbeit mit Antikomplex und weiteren Partnern, das Ihnen einen spannenden Einblick in Filme aus acht Jahrzehnten (nicht nur) west- und ostdeutscher und tschechischer beziehungsweise tschechoslowakischer Filmgeschichte präsentiert. Mehr ...

    Grenzstreifen an Schulen

    Gemeinsam entwickeln deutsche und tschechische Pädagogen Materialien zum Einsatz von „Grenzstreifen“-Filmen im Unterricht – und stellen diese online zur Verfügung. Mehr ...

      Magazin des Goethe-Instituts in Tschechien