„Grenzstreifen“ an Schulen

Im schulischen Teil des Projekts entwickeln wir Unterrichtsmaterialien zur Verwendung des Films im Unterricht. Die Materialien entstehen in Zusammenarbeit mit den beteiligten tschechischen, bayerischen und sächsischen Lehrerinnen und Lehrern und werden bei gemeinsamen tschechisch-deutschen Seminaren entwickelt. Dort werden wir uns mit Filmen aus dem Filmkatalog „Grenzstreifen“ beschäftigen – etwa Král Šumavy (König des Böhmerwalds) oder Das Versprechen (Slib). Dazu werden wir didaktische Materialien für den Einsatz der Filme im Geschichts- und Sprachunterricht, bei der politischen Bildung und im Rahmen von tschechisch-deutschen Austauschprojekten erstellen.

Im Rahmen eines Projekttages werden die Lehrkräfte der jeweiligen Schule anschließend die Verwendung einiger Filme im Unterricht ausprobieren. Auf Grundlage der daraus gesammelten Erfahrungen werden wir dann die endgültige Form der Unterrichtsmaterialien erstellen, die auch anderen Schulen und der breiteren Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden – unter anderem auf dieser Website.

Erste Seminare

11.–13. September 2013
Tschechisch-sächsisches Seminar in Pirna-Liebethal

25.–27. September 2013
Tschechisch-bayerisches Seminar in Železná Ruda

Zweite Seminare

18.–20. November 2013
Tschechisch-sächsisches Seminar in Děčín

25.–27. November 2013
Tschechisch-bayerisches Seminar in Flossenbürg

    Magazin des Goethe-Instituts in Tschechien