Die deutsche Minderheit in der Tschechischen Republik

Zur deutschen Minderheit in Tschechien zählten sich bei der Volkszählung 2001 etwa 39.000 Angehörige, was rund 0,4 Prozent der Gesamtbevölkerung der Tschechischen Republik umfasst. Sie sind überwiegend Nachfahren der nach 1945 im Land verbliebenen Deutschböhmen und Deutschmährer. Die Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien ist das Organ der Verbände der deutschen Minderheit in der Tschechischen Republik. Sie vereint 23 selbstständig registrierte Verbände und gibt die Landeszeitung heraus.

Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien deutschčesky

Landeszeitung, die Zeitung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien deutsch