Archiv

„Heraus mit der Sprache“ in Pilsen

Am 09. Oktober 2014 ehrten die Partner der šprechtíme-Kampagne sowie zahlreiche Gäste Hana Kubálková, Gewinnerin des Deutschlehrerpreises 2013/2014 in der Kategorie „Mittelschule/Gymnasium“ für ihr Projekt Heraus mit der Sprache. Die festliche Veranstaltung fand in den Räumlichkeiten der Fachmittelschule für Handel, angewandte Kunst und Design in Pilsen statt.

Hana Kubálková schaffte es, mit ihrem Projekt Heraus mit der Sprache einen engen Bezug zu Deutschland herzustellen und ihre Schüler für das Deutschlernen zu motivieren. Für die Schülerinnen und Schüler ging es sprichwörtlich raus aus dem Klassenzimmer und in verschiedenen Situationen wurde die Anwendung der deutschen Sprache praktisch erprobt. So hatten sie unter anderem die Gelegenheit, Praktika in Jena in deutschen Unternehmen zu absolvieren. Die Nähe zu Deutschland und die große Anzahl an deutsch-tschechischen Firmen in Tschechien eröffnen jungen Tschechinnen und Tschechen mit guten Deutschkenntnissen zahlreiche berufliche Perspektiven. Daher legt Frau Kubálková besonders Wert auf einen praktischen Bezug des Gelernten zur späteren Berufspraxis.

Ihren Dank für Hana Kubálkovás Engagement für die Vermittlung der deutschen Sprache an der Fachmittelschule für Handel, angewandte Kunst und Design überbrachten Marie Klesová, Leiterin der Schule, Jiří Struček, stellvertretender Bezirkshauptmann der Region Pilsen, Dr. Jaroslava Havlíčková, Leiter der Abteilung für Bildung, Jugend und Sport in Pilsen, Stadtrat Stanislav Tyšer, Radka Štruncová, Leiterin der Abteilung Fremdsprachen der Wirtschaftsfakultät Pilsen, Dieter Fuchsenthaler von der Deutschen Botschaft in Prag, Gilbert Schenkenbach von der Österreichischen Botschaft Prag, Dr. Berthold Franke, Leiter des Goethe-Instituts in Prag, Dana Hrušková, Vizepräsidentin des Germanisten- und Deutschlehrerverbandes (SGUN) und Ingrid Koděrová vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfond.

Musikalisch wurde die Feierstunde von den Schülern Jitka Rosenbaumováv (Gesang), Jan Cajthaml (Akkordeon), Kristina Kolářová (Gesang und Klavier) und Dominika Muláková (Gesang und Klavier) begleitet.