Baghdad

Foto: Murtada Faisal © Goethe-Institut Irak

Eine Kooperation zwischen dem Goethe-Institut und dem Kulturministerium, Republik Irak

Dialogpunkt Deutsch in Bagdad | Foto: Murtada Faisal © Goethe-Institut Irak
Bildergalerie

Der Dialogpunkt Deutsch in Bagdad wurde im Juni 2014 im Vorgebäude des Folklore Instituts des Kulturministeriums, Republik Irak in der Iskan Strasse wiedereröffnet. Er ist der neue Treffpunkt für alle, die sich für Deutschland, seine Sprache und Kultur interessieren.

Der Dialogpunkt bietet eine Auswahl an deutscher Gegenwartsliteratur, einführende Werke aus den Bereichen Geschichte, Kultur, Gesellschaft und Politik, Lexika, Kinderliteratur sowie eine Auswahl an audiovisuellen Medien wie Spiel- und Dokumentarfilme. Darüber hinaus bietet er eine vielfältige Sammlung deutscher Literatur in arabischer Übersetzung an. Deutschlernenden stehen verschiedene Lehrmaterialien für Deutsch als Fremdsprache zur Verfügung.

Es können Computerarbeitsplätze mit Drucker und Internetanschluss genutzt werden. Es gibt ein digitales deutschsprachiges Zeitungsangebot und es werden Kulturmagazine in Arabisch, Deutsch und Englisch erhältlich sein.

In den Räumen des Dialogpunkts finden periodisch wechselnde Ausstellungen zu verschiedenen Themen statt. Es werden Lesungen, Diskussionen, Filmvorführungen, Seminare und Workshops in den verschiedenen künstlerischen Bereichen und zu sozialpolitischen Themen organisiert, die entweder in den Räumen des Dialogpunktes stattfinden oder an anderen Veranstaltungsorten in Bagdad.

Der Dialogpunkt Deutsch in Baghdad teilt sich die großzügigen Räumlichkeiten mit dem Büro des Bewerbungskomitees für die Stadt-Kultur-Auszeichnung Bagdad als UNESCO City of Literature sowie dem Musik Ensemble „Lagisch“.

Derzeit wird die Fotoausstellung „Ein Tag Deutschland: 7. Mai 2010 – Dokumentation eines gewöhnlichen Freitags in Deutschland“ gezeigt. Die Ausstellung umfasst 24 Fotos von verschiedenen deutschen Fotografen, die einen Einblick in das Alltagsleben in Deutschland geben.

Kontakt

Dialogpunkt Deutsch in Bagdad
im Vorgebäude des Folklore Instituts in der Iskan Strasse, neben Maamoun Universität

Betreuung

Bahjat Ali Mizael
Tel.: +964 772 2647078
Mail Symbol bahjatlord@yahoo.com

Öffnungszeiten

Sonntag–Mittwoch    9–15 Uhr
Samstag    10–14 Uhr

    Fikrun wa Fann

    Die Kulturzeitschrift des Goethe-Instituts für den Dialog mit der islamischen Welt.
    Fikrun wa Fann ist auch als E-Paper online.