Was tun!?

Dieter Böge/ Bernd Mölck-Tassel - Was tun © Bajazzo Verlag Dieter Böge/ Bernd Mölck-Tassel
Was tun…?!

Bajazzo Verlag, 2008, 40 Seiten, ab 5 Jahren

Auf der ganzen Welt wird jeden Tag etwas getan. Auf Straßen, in Häusern, auf Baustellen, auf Flughäfen und Plantagen und auf den Bühnen der Theater, in Schulklassen, Schwimmbädern und Fabriken – überall arbeiten Menschen für sich und für andere. Und eigentlich kann keiner etwas ganz allein ohne die Hilfe oder Mitarbeit anderer tun. Zwar können wir allein ein Bild malen, aber wer hat den Pinsel gemacht? Und wer das Papier? Wie kommt der Zeichenblock in den Laden? Und wer hat den Laden gebaut?

Dieses ungewöhnliche „Lexikon der Berufe“ stellt die verschiedensten Arten von Tätigkeiten vor, wie zum Beispiel Backen, Bauen, Malen, Forschen – bis hin zum Nichtstun, das auch eine Art von Tun ist … Ein „Lexikon der Berufe“, das, witzig und sachkundig zugleich, dazu anregt, über Tun und Nichtstun nachzudenken. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit, dafür zum Staunen und Schmunzeln.

Ein völlig neuer Ton im Sachbilderbuch, eine verblüffende Verbindung von Ernst und Witz, immer bei der Sache und doch spielerisch, so dass auch das So-Tun-als-ob seinen Platz hat, bei den Schauspielern im Theater nämlich, und nicht zuletzt das „Nichtstun“. Bleiben noch Lesen, Lernen, Loben – das tun wir hier mit Lust.
(Neue Zürcher Zeitung am Sonntag)

Mölck-Tassels Illustrationen dazu, ob er uns den Zimmermann zeigt oder den Schauspieler, wirken frisch und frech und greifen unbekümmert auf Kunst-Designgeschichte zurück: holzschnittartig getuschte Strichelungen, Figuren wie aus Modezeichnungen der fünfziger Jahre und Farben, die an die Kinderbücher von uns jetzigen Eltern erinnern. Umso lieber schauen wir mit dem Nachwuchs aller Altersgruppen „Was tun!?“ an und tun dann was. Und zwar mit mehr Freude als jemals zuvor.
(Die Zeit)



DIE AUTOREN
Dieter Böge, geboren 1958, ist Maler, Zeichner und Lehrer. Er unterrichtet an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg Illustration und ist außerdem Künstlerischer Leiter der Akademie JAK in Hamburg. Er ist verheiratet, hat einen neunjährigen Sohn und arbeitet seit fast 20 Jahren mit Bernd Mölck-Tassel an verschiedenen Hochschulprojekten zusammen. „Was tun!?“ ist ihr erstes gemeinsames Kinderbuch.

Bernd Mölck-Tassel, geboren 1964, ist seit 2005 Professor für Buchillustration an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg. Zuvor hat er für Zeitschriften und Verlage im In- und Ausland als Illustrator gearbeitet, seit 1989 ist er Kinderbuchautor und -illustrator. Er hat mit seinem Werk verschiedene Auszeichnungen und Preise gewonnen, unter anderem den Troisdorfer Bilderbuchpreis für das Buch „Pozor“ (erschienen im Bajazzo Verlag), das auch für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert worden ist.

    Übersetzungsförderung

    Das Förderprogramm des Goethe-Instituts unterstützt ausländische Verlage bei der Publikation deutscher Literatur.