Courant, Maria

© Jahn Thorbecke VerlagCourant, Maria: Qatna © Jahn Thorbecke Verlag
Qatna
Ostfildern: Jahn Thorbecke Verlag, 2009 – 576 Seiten
ISBN: 978-3-88294-408-2

Arabische Ausgabe
Atlas Publishing House and Media Production
2017
Übersetzung: Nabil Al-Hafar

Der Roman erzählt die schicksalhafte Geschichte der jungen, eigenwilligen Prinzessin und Priesterin Kija und der Königsstadt Qatna im alten Syrien des 14. Jh.s v. Chr. Kija sieht ahnungsvoll den Untergang der reichen Handelsmetropole voraus und will der eigenen Weissagung trotzen. Als der ägyptische Thronanwärter Echnaton in ihr Leben tritt, findet sie in ihm einen Seelenverwandten und verzehrt sich in Liebe nach ihm ...

Für Qatna zieht die Autorin schriftlich überlieferte Quellen und archäologische Untersuchungen heran. Inspiriert zu der dramatischen Geschichte um den Untergang Qatnas wurde Maria Courant durch die Auffindung der Königsgruft unter dem Palast im syrischen Qatna im Jahr 2002. Hier ruhen ungestört seit Tausenden von Jahren die Königinnen und Könige von Qatna und die Schätze, die man ihnen mit ins Grab gab.
(Klappentext)

Rezensionen auf perlentaucher.de
Jahn Thorbecke Verlag
Atlas Publishing House and Media Production


    kutub:na

    Neue Bücher für die arabische Welt