Flottau, Heiko

Die Eiserne Mauer – Rezensionen

„Heiko Flottau verfolgt die Mauer zurück, bis hinter die Staatsgründung 1948, sucht nach Ursachen, Fehlern und Konsequenzen der israelischen Politik und lässt die zu Wort kommen, die betroffen sind: Israelis und Palästinenser. Eine Pflichtlektüre in Zeiten, in denen der Nahostkonflikt die Deutschen polarisiert wie selten zuvor.“
(Hessischer Rundfunk)

„Flottau hat neben eigenen Beiträgen zahlreiche fremde Stimmen zu Wort kommen lassen, wodurch den LeserInnen die Dramatik dieses unendlichen Konfliktes hautnah vor Augen geführt wird.“
(Ludwig Watzal, INTERNATIONAL)

Zurück zum Buch

kutub:na

Neue Bücher für die arabische Welt