Messen und Festivals

© Yerson Retamal/pixabay.com (CC0 1.0)

Literatur als Selbstbefreiung und Selbstfindung

Anna Katharina Hahn: Schreiben als Stimme über zeitliche und räumliche Grenzen hinweg
Mehr ...
© Goethe-Institut/Bernhard Ludewig

Poetry Slam auf der Buchmesse in Kairo

Beim Poetry Slam tragen Autoren an einem öffentlichen Ort, zum Beispiel in einem Theatersaal, ihre literarischen Texte im direkten Kontakt mit dem Publikum vor. Die Zuhörer küren anschließend den besten Beitrag der jeweiligen Veranstaltung.Mehr ...
© pixabay.com (CC0 1.0)

Chancen und Herausforderungen

Unter dem Motto Kultur und Jugend der Zukunft fand vom 26. Januar bis 10. Februar 2017 die 48. Internationale Buchmesse Kairo statt, mit 670 Teilnehmern aus 35 Ländern. Überschattet wurde die Messe von der schweren Wirtschaftskrise in Ägypten.Mehr ...
© Goethe-Institut

Verbindliche Anreize zum Lesen

Zeitgleich mit der Internationalen Buchmesse im Emirat Sharjah im November 2016 hatten die Vereinigten Arabischen Emirate ein neues Gesetz erlassen, das die Rolle des Staates bei der Schaffung von Anreizen zum Lesen regelt.Mehr ...
Buchmesse © pixabay.com

Dollarkurs dämpft Kauflaune

Abdel Rahim Youssef fährt immer wieder gern zur Internationalen Buchmesse nach Kairo. Hier kann er sich alle namhaften Übersetzungen anschauen, die bei arabischen Verlagen neu erschienen sind. Betonung auf „anschauen“ – die meisten Titel seien für ihn nicht erschwinglich, so der Dichter und Übersetzer aus Alexandria.Mehr ...
Kairo Buchmesse 2016 © Goethe-Institut / Nadia Mounir

Weniger Politik, mehr Unterhaltung

Zum 47. Mal fand die Internationale Buchmesse in Kairo statt. Richtungsweisend dürfte zum einen der große Andrang gewesen sein, zum anderen aber auch der Rückgang bei politischen Büchern, religiösen Büchern und Comics, sowie das große Interesse an künstlerischen Aktivitäten und Unterhaltungsangeboten.Mehr ...
© Goethe-Institut

Volksfest, Handelsplatz und kulturelles Schaufenster

Seit über 20 Jahren ist das Goethe-Institut eine feste Größe auf der Internationalen Buchmesse in Kairo und gibt einen Überblick über deutsche Literatur, aktuelle Übersetzungen ins Arabische und die deutsch-ägyptische Kulturarbeit.Mehr ...
© Frankfurter Buchmesse / Alexander Heimann

Araber auf der Buchmesse

An riesigen Messeständen, auf Veranstaltungen, bei Preisverleihungen, in Gesprächsrunden – auf der Frank­furter Buchmesse gab es so einiges über das kulturelle Leben in den arabischen Ländern zu erfahren.Mehr ...
© Frankfurter Buchmesse / Alexander Heimann

Der Verlag im Beduinenzelt

Das deutsche Aussenministerium unterhält an der Frankfurter Buchmesse eine der interessantesten Diskussions-Plattformen. Und der Zürcher Verlag Kein & Aber hat ein Zelt aufgestellt.
Mehr ...
© Leipziger Messe GmbH / Uli Koch

Die Literatur hat die Umbrüche vorweggenommen

Welche Auswirkungen hat die Arabellion auf den Literaturbetrieb – und umgekehrt? Diese und andere Fragen diskutierten die Teilnehmer des Podiums Buchmarkt und Literatur nach dem arabischen Umbruch auf der Leipziger Buchmesse.Mehr ...
Fabelhafte Kostüme auf der Leipziger Buchmesse © Leipziger Messe GmbH / Uli Koch

Frauenpower und provokante Thesen

Auf der Leipziger Buchmesse sorgten zwei ägyptische Autoren mit sehr unterschiedlichen Themen für jeweils volles Haus. Karim El-Gawhary und Hamed Abdel-Samad stellten ihre neuen Bücher vor.Mehr ...
Leere Hallen auf der Buchmesse in Kairo; © Amira El Ahl

Gähnende Leere

Aus Furcht vor neuen gewaltsamen Unruhen und Anschlägen bleiben viele Ägypter der diesjährigen Buchmesse fern. Eindrücke von Amira El Ahl aus Kairo.Mehr ...
Frankfurter Buchmesse 2013; Foto: Marc Jacquemin © Frankfurter Buchmesse

Zurück aus Frankfurt

Die Frankfurter Buchmesse – Ort unzähliger Möglichkeiten für Verleger wie Mohamed El-Baaly. Doch auch die Stadt Frankfurt hält einige Überraschungen bereit. Über Demonstationen, den Hidschab und kleine Verlage auf der Buchmesse.Mehr ...
Tobias Voss; © Frankfurter Buchmesse/A. Heimann

„Messen bringen die Menschen zusammen“ – ein Interview mit Tobias Voss

Tobias Voss leitet den Bereich Internationale Märkte der Frankfurter Buchmesse und organisiert zahlreiche Auslandsauftritte. Ein Gespräch.Mehr ...
Leipziger Buchmesse 2013; Foto: Gesa Husemann

Leipziger Bücheroptimismus – die Buchmesse 2013

Es war wieder März – und damit Messezeit in Leipzig. Vom 14. bis zum 17. März 2013 wurden zahlreiche Stände und Lesebühnen auf dem Messegelände und in der Stadt bespielt.Mehr ...
Abu Dhabi International Book Fair © Goethe-Institut

Bücher, Poeten und viel zu entdecken

Bereits zum siebten Mal beteiligte sich das Goethe-Institut Golf-Region im April 2013 an Abu Dhabis internationaler Buchmesse.Mehr ...
Leipziger Buchmesse; Foto: CC BY-ND 20_Oliver Caplicas

Meine Zeit in Leipzig

Ruhig, familiär und doch international – dies charakterisiert die Buchmesse Leipzig für den ägyptischen Verleger Mohamed El Baaly. Er berichtet von seinem Besuch, Gesprächen und Projektideen.Mehr ...
Internationale Buchmesse Kairo: Die Journalistin Amira El Ahl vor einigen Büchern am deutschen Gemeinschaftsstand; © Goethe-Institut Kairo

Viele Bücher, viel Geduld

Kreative Verleger: Die Internationale Buchmesse in Kairo erholt sich wieder. Das war der Tenor der 44. Ausgabe der Messe, die vom 23. Januar bis 5. Februar 2013 in Kairos Madinet Nasr stattfand.Mehr ...

RSS-Feed

Abonnieren Sie unseren Feed, damit Sie immer über neue Beiträge informiert sind.