Audiobücher

Seit Mitte der 1990er-Jahre ist der Markt für Audiobücher kontinuierlich gewachsen. Jährlicher Gesamtumsatz: rund 200 Millionen Euro. Umfragen haben ergeben, dass das Audiobuch für die interessierten Käufer keine Konkurrenz zum Buch ist, sondern eine Ergänzung darstellt. Das gewünschte Themenspektrum umfasst Literaturlesungen und Hörspiele.

Das Medium eignet sich für verschiedene Formen der Belletristik und Sachliteratur. Die Lesung ist dem Buch am nächsten, gelegentlich wird die Vorlage durch Interpretationen, Kürzungen oder die Auswahl der gelesenen Texte verändert. Im Hörspiel treten anstelle von Prosa oder Lyrik Dialoge und Rollenspiel, ergänzt durch Musik und Geräusche.

Audiobücher werden von rund 500 Verlagen angeboten. Lieferbar sind etwa 20.000 Hörbücher, jedes Jahr kommen rund 2.000 Neuerscheinungen hinzu. 10 Prozent der Hörbücher stehen bei Portalen wie Audible.de, Claudio.de, Soforthoeren.de und iTunes zum Herunterladen bereit.
Links zum Thema

Bibliothekskatalog des Goethe-Instituts

Der Katalog der Goethe-Institute weist die Medienbestände der Bibliotheken in den Goethe-Instituten im Ausland nach.