Peter Härtling

Peter Härtling wurde 1933 in Chemnitz geboren und ist in Sachsen, Mähren, Österreich und Württemberg aufgewachsen.

Von 1967 bis 1973 war er Cheflektor des S. Fischer Verlags in Frankfurt am Main. Seit 1973 lebt er als freier Schriftsteller in Walldorf bei Frankfurt.

Härtling schreibt erfolgreich Bücher für Erwachsene und seit 1973 auch für Kinder. Er behandelt Themen wie die Liebe, das Verhältnis der Generationen in der Familie und die Auswirkungen von Krieg. Seine Gedichte, Aufsätze und Kinderromane sind in mehr als zwanzig Sprachen übersetzt, mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet und teilweise verfilmt.

Den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises erhielt Peter Härtling 2001 für sein kinderliterarisches Gesamtwerk mit der Begründung der Jury: "Härtling ist unzweifelhaft eine Schriftsteller-Persönlichkeit, von der die deutschsprachige Kinderliteratur der letzten 30 Jahre maßgeblich geprägt wurde",

Links zum Thema

Buchtipp: Nathan und seine Kinder

Ein spannender Roman, der im Jahr 1192 in Jerusalem spielt und die Frage des Zusammenlebens zwischen Kulturen und Religionen auf aktuelle Art aufgreift.