Birte Müller

Birte Müller wurde 1973 in Hamburg geboren.
Sie studierte Buchillustration und Malerei an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg und verbrachte Auslandssemester in Mexiko und Bolivien.
Ihre Abschlussarbeit wurde 2002 mit dem ersten Preis für die beste Diplomarbeit des Jahres ausgezeichnet und erschien 2003 als Buch mit dem Titel Auf Wiedersehen, Oma. Die Geschichte handelt von einem Mädchen aus Bolivien, deren Großmutter gestorben ist und beschreibt das Leben in einem Dorf in den Anden.

Seit 1999 arbeitet Birte Müller als freie Illustratorin in Hamburg. Sie veranstaltet regelmäßig Workshops und Lesungen für Kinder in der ganzen Welt, darunter bereits mehrfach in Spanien, Mexiko und Bolivien.

Von Birte Müller sind mehrere Bilderbücher und illustrierte Bücher erschienen, unter anderem Was macht der Bär den ganzen Tag? (2004) und Inga zieht sich an (2007).

Links zum Thema

Buchtipp: Nathan und seine Kinder

Ein spannender Roman, der im Jahr 1192 in Jerusalem spielt und die Frage des Zusammenlebens zwischen Kulturen und Religionen auf aktuelle Art aufgreift.