Shahada

Copyright: 3Rosen
Copyright: 3Rosen
Drei junge Muslime in Berlin: Sie alle versuchen, ihre Religion mit dem westlichen Lebensstil zu vereinbaren. Der Polizeibeamte Ismail fühlt sich zu einer jungen illegalen Einwanderin hingezogen und steht kurz davor, mit seinen Werten zu brechen. Sammi ist hin- und hergerissen zwischen dem Glauben und seinen Gefühlen für Daniel. Maryam ist die Tochter eines Imams. Ihr Leben gerät aus den Fugen, als sie ungewollt schwanger wird.

Als sanfte und doch eindringliche Hommage an die Toleranz führt uns Shahada, benannt nach dem islamischen Glaubensbekenntnis, die Schwierigkeit praktizierender Muslime vor Augen, ihre privaten Sehnsüchte mit ihrer Erziehung in Einklang zu bringen. Sie stehen vor einem Dilemma, welches die Bedeutung der familiären Gemeinschaft offenbart und uns zu Zeugen eines weniger sozialen als vielmehr moralischen Konflikts macht.

Spielfilm, Deutschland 2009/2010
Filmverleih: 3Rosen
Länge: 92 Min.
Regie: Burhan Qurbani
Darsteller: Maryam Zaree – Maryam, Jeremias Acheampong – Sammi, Carlo Ljubek – Ismail, Marija Skaricic – Leyla, Sergej Mova - Daniel
Auszeichnungen: Beste Produktion: Studio Hamburg Nachwuchspreis 2010; Bester Spielfilm: Hessischer Filmpreis 2010; Bestes Drehbuch: Studio Hamburg Nachwuchspreis 2010; Sonderpreis Kamera: FIRST STEPS Award; undotierter Filmkunstpreis: Originellste Darstellungsform und Thema Festival des deutschen Films, Ludwigshafen 27.06.2010
Geeignet für Jugendliche von Klasse 11 bis 12

Trailer

Download

Download SymbolSequenzprotokoll (PDF, 128 KB)
Download SymbolDidaktisierungsvorschlag (PDF, 719 KB)
Links zum Thema