Musik

© 2011-Söhne-Mannheims-GmbH© Photo Thommy Mardo
„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.“
Victor Hugo

Fast niemanden lässt Musik unberührt. Man liebt sie, hasst sie, sie macht einen fröhlich, traurig, wütend oder man bekommt Lust zu tanzen. Im Sprachunterricht fördert sie so durch ihren subjektiven, emotionalen Charakter die rezeptiven wie die produktiven Fertigkeiten der Schüler.

Heutzutage haben wir meist die Möglichkeit Musik in Kombination mit ihrem Text und ihrem Musikvideo einzusetzen. Bei Musik aller Gattungen (Rock- oder Popsongs, HipHop, Jazz, elektronischer aber auch klassischer Musik) handelt es sich – wie im Europäischen Referenzrahmen gefordert – um authentische Materialien, durch die hervorragend Landeskunde (zu Geschichte, Geografie, Alltagskultur usw.) vermittelt werden kann.

Im Rahmen der ‚classes bilangues‘ Deutsch-Englisch ist dabei besonders auf die Einbindung in inhaltsorientierte Projekte oder Unterrichtsmodule zu achten.