Produktion - Die Deutschen und der Atomausstieg und die Energiewende

Produktion 1: Sprechen und Schreiben

Diskussion: Pro- Kontra – Atomenergie vs. Erneuerbare Energien

Download SymbolLerntipp und Redemittel zur Diskussion und Meinungsäußerung (PDF, 185 KB)

1. Diskussion: Pro- Kontra - Atomenergie vs. Erneuerbare Energie

Sie und Ihre Freunde wohnen in einer kleinen Stadt. Sie hören, dass man in ihrer Gemeinde darüber nachdenkt, auch energieunabhängig zu sein. Zu diesem Anlass soll demnächst eine Anhörung beim Gemeindevorstand stattfinden. Diskutieren Sie in Ihrer Gruppe Argumente Pro- Kontra-Atomausstieg und erneuerbare Energien versus Energiegewinnung durch Atomkraft.

a. Lesen Sie zunächst die beiden Aussagen. Welcher Meinung stimmen Sie zu bzw. nicht zu? Warum?

Frau Schmidt, 45
„Also, wir haben wirklich Angst, dass wir bei den regenerativen Energien dann keinen Strom mehr haben, wenn es keine Sonne gibt. Es funktioniert nicht. Und wer will immer diese Windkraftanlagen sehen?? Hässlich! Wir wollen lieber Atomkraft, das ist sicher!“

Peter, 17
Uns ist die Atomkraft zu gefährlich! Uns ist klar, dass wir nach der Katastrophe von Fukushima 2011 keine Kontrolle haben. Alle hatten gesagt, dass es sicher sein würde. Aber noch Jahre später, im Oktober 2013 wurde radioaktiv kontaminiertes Wasser in den Ozean gespült! Ebenso ist die weitere Nutzung von Energieerzeugern gefährlich für die Umwelt und trägt zu weiteren Klimawandel bei. Erneuerbare Energien sind die Antwort!“

b. Diskutieren in der Gruppe über die Aussagen von Frau Schmidt und Peter und berücksichtigen Sie dabei auch folgende Fragen:

Benutzen Sie die positiven Argumente aus dem Film, aber die beiden Opponenten müssen auch Argumente gegen den Filminhalt und für ein Atomkraftwerk finden.
  • Warum sollte man aus der Atomenergie aussteigen?
  • Welche alternativen Energien wären denkbar/undenkbar in der Gemeinde?
  • Wie könnte die Gemeinde stärker erneuerbare Energien nutzen?
  • Wie könnte die Gemeinde die Bürger ermutigen, ihren Energieverbrauch zu reduzieren und weniger C02 zu produzieren?
  • Was könnte man tun, damit die Bürger keine Sorgen haben müssen, dass irgendwann

c. Präsentation der Argumente und Erstellung eines Plakats „Atomausstieg -Erneuerbare Energien, ja bitte!“

Tragen Sie Ihre Argumente in der Gruppe zusammen. Produzieren Sie dann ein Plakat mit dem Titel „Atomausstieg und erneuerbare Energien, ja bitte!“, das Sie auf der Anhörung beim Gemeindevorstand präsentieren können. Listen Sie mindestens 5 Argumente auf.

2. Schreiben einer E-Mail an einen deutschsprachigen Freund in Tschechien

Schreiben Sie eine E-Mail mit mindestens 180 Wörtern über das folgende Thema:

Download SymbolLerntipp zum Schreiben eines Briefes oder einer E-Mail (PDF, 169 KB)

Schreiben Sie eine E-Mail an einen deutschsprachigen Freund in Tschechien. Er weiß nicht, wie der Stand der Diskussion in Deutschland ist. Erklären Sie ihm, warum ein Atomausstieg eine Chance haben könnte und was die Alternativen dann sein könnten. Schreiben Sie zu folgenden Punkten:

  • Warum favorisieren die Deutschen den Atomausstieg?
  • Was bedeutet Energiewende?
  • Was sind zu lösende Fragen?
  • Welche Länder sind noch skeptisch und warum?
  • Warum ist Atomenergie so gefährlich?
  • Warum wäre es auch für Tschechien ein guter Weg, nicht auf Atomkraft zu setzen?
Produktion 2 (Endprodukt)
Recherche und Erstellung eines Videos

Weblog: Rorys Berlin-Blog

Rory MacLean Weblog
Wie lebt man sich in Berlin ein? Reiseschriftsteller Rory MacLean beschreibt sein neues Zuhause mit Scharfsinn und Humor.

Weblog: „Meet in Finland“

Unter „Meet in Finland“ können Sie lesen, was Autoren und Künstler, die auf Einladung des Goethe-Instituts eine längere Zeit in Finnland verbringen, dort erleben.