Sehen (Teil 1) - Die Deutschen und die Migration und Integration

Video: „Hey, Mr.Nazi“

3b. Lücken (Teil 2)

Hören Sie das Lied noch zweimal und ergänzen Sie die fehlenden Wörter.

   Ausländer      Finger      Humor      Kultur      Lehrer      Rassist      Worten   
Blumio - Hey Mr. Nazi Songtext (Teil 2)

(Aha Hey Mr. Nazi. Ich muss da nen Wörtchen mit dir reden, bitte hör mir zu)

Hey Mr. Nazi komm auf meine Party,
ich stell dir meine Freunde vor.
Das hier sind Juspé und Kati, Thorsten und der Fatih,
wir haben den selben .
Und wir sagen hey Mr. Nazi komm auf meine Party ich zeig dir meine
Das hier sind Sushi und Technik, Mangas und Origami, ich kenn das seit meiner
Geburt.

Es ist nicht leicht sich mit Einsamkeit herumzuschlagen.
Jeder Mensch will doch Gleichgesinnte um sich haben.
Und eh du dich versiehst bist du im Freundeskreis, indem man mit dem auf andershäutige Leute zeigt.
Und das kann schnell gehen, das ist keine Lüge.
Die meisten Menschen haben irgendwo rassistische Züge.
Ich seh rassistische und rassistische Hauptmänner und rassistische Deutsche und rassistische .

Und früher war ich selbst ein kleiner und sowas kommt von mir, seht ihr
jetzt wie einfach das ist?
Ja ich weiß, ihr hört mich immer sagen, Japse hin und her, doch im Grunde ist mir
das scheißegal.
Ich bin nur n' netter Kerl.

Und jetzt verleih ich diesen meine Kraft und so leg ich heute alle meine
Vorurteile ab.
Du sagst, ich seh das mit den Vorurteilen viel zu krass, doch genau die sind der
Ursprung für Krieg und Hass.

Und wir sagen

Hey Mr. Nazi komm auf meine Party,
ich stell dir meine Freunde vor.
Das hier sind Juspé und Kati, Thorsten und der Fatih,
wir haben den selben .
Und wir sagen hey Mr. Nazi komm auf meine Party ich zeig dir meine .
Das hier sind Sushi und Technik, Mangas und Origami, ich kenn das seit meiner
Geburt.

Weblog: Rorys Berlin-Blog

Rory MacLean Weblog
Wie lebt man sich in Berlin ein? Reiseschriftsteller Rory MacLean beschreibt sein neues Zuhause mit Scharfsinn und Humor.

Weblog: „Meet in Finland“

Unter „Meet in Finland“ können Sie lesen, was Autoren und Künstler, die auf Einladung des Goethe-Instituts eine längere Zeit in Finnland verbringen, dort erleben.