Produktion - Die Deutschen und die Couch

Produktion Sprechen: Zusatzaufgabe

Download SymbolLerntipp zur Diskussion und Meinungsäußerung (PDF, 181 KB)

1. Diskussion – Rollenspiel über das Thema „Wohnen in einer WG“

a. Vorbereitung auf das Rollenspiel und Diskussion

Suchen Sie sich eine der beiden Rollen/Gruppen aus und bereiten Sie sich in Ihrer Gruppe auf das Rollenspiel vor:

Gruppe A:
Sie möchten eine WG gründen und suchen noch Mitbewohner/innen (Gruppe B). Heute treffen Sie sich mit potentiellen neuen Mitbewohner/innen. Welche Kriterien für Personen, mit denen Sie wohnen werden, sind Ihnen besonders wichtig? Finden Sie mindestens sechs Kriterien und bereiten Sie in Ihrer Gruppe auf Basis Ihrer Kriterien Fragen für das Treffen vor. Diskutieren Sie über die folgenden, möglichen Kriterien:

  • Welche Charaktereigenschaft müsste die Person haben?
  • Findet sie oder er Partys in der WG gut oder eher nicht?
  • Wie steht die Person zur Ordnung oder Sauberkeit in der WG?
  • Andere
  • Andere
  • Andere
Gruppe B:
Sie möchten in eine WG ziehen und haben sich schon auf eine Anzeige im Internet beworben. In der Anzeige gab es nicht sehr viele Informationen über die WG. Deshalb treffen Sie sich heute mit Gruppe A, um mehr über die WG zu erfahren. Finden Sie mindestens sechs Kriterien und bereiten Sie in Ihrer Gruppe auf Basis Ihrer Kriterien Fragen für das Treffen vor. Diskutieren Sie über die folgenden möglichen Kriterien:
  • Was kostet das Zimmer?
  • Wie groß ist das Zimmer?
  • Gibt es gemeinsame Freizeitaktivitäten?
  • Welche Erwartungen haben Sie?
  • Andere
  • Andere

b. Durchführung des Rollenspiels

Führen Sie (Gruppe A und Gruppe B) ein Gespräch auf Basis Ihrer Fragen miteinander. Können Sie sich vorstellen, zusammen in einer WG zu wohnen? Begründen Sie Ihre Entscheidung.

Weblog: Rorys Berlin-Blog

Rory MacLean Weblog
Wie lebt man sich in Berlin ein? Reiseschriftsteller Rory MacLean beschreibt sein neues Zuhause mit Scharfsinn und Humor.

Weblog: „Meet in Finland“

Unter „Meet in Finland“ können Sie lesen, was Autoren und Künstler, die auf Einladung des Goethe-Instituts eine längere Zeit in Finnland verbringen, dort erleben.