Eingeschriebene Erinnerung

Arkadia, 2011
Inkjet prints


Panos Kokkinias: „Arkadia stellt das antike Griechenland dem heutigen gegenüber und versucht so, die Ursachen für die jüngsten politischen Entwicklungen zu reflektieren und nach der Identität der heutigen Griechen zu fragen.“

„In Prespes feiert eine Menschenmenge vermutlich einen nationalen Sieg. Doch der ins Leere laufende Jubel ist lächerlich, hebt sich selbst auf – er ist so sinnlos wie die menschliche Existenz überhaupt.“

 

Panos Kokkinias
Geboren 1965 in Athen, Griechenland; lebt in Athen 

Kokkinas studierte an der School of Visual Arts, New York, USA (B.F.A. 1993), der Yale School of Art, Yale University, New Haven, USA (M.F.A. 1996) und School of Art, University of Derby, U.K. (Ph.D. 2009).

Einzelausstellungen:
BOZAR Centre for Fine Arts, Brussels, Belgium, 2012. Galerie Xippas, Paris, France, 2012. Galerie Xippas, Athens, Greece, 2011. Galerie Xippas, Paris, France, 2007. Findings, Artissima 13, Lingotto Fiere, Turin, Italy, 2006 

Gruppenausstellungen:
BOZAR Centre for Fine Arts, Brussels, Belgium, 2012. Galerie Xippas, Paris, France, 2012. Galerie Xippas, Athens, Greece, 2011. Galerie Xippas, Paris, France, 2007. Findings, Artissima 13, Lingotto Fiere, Turin, Italy, 2006