Veranstaltungen

Workshop in Zaprešić

Doppelte Last - Lernen über Nationalsozialismus und Holocaust in Europa

Der Workshop in Zaprešić, Kroatien, fand vom 14. bis zum 18.10.2014 in der Partnerschule und im Film- und Videoklub in Zaprešić statt.

Ziel war es, die Schülerinnen und Schüler aus der kroatischen Kleinstadt Zaprešić unweit der Hauptstadt Zagreb sowie aus Veszprém im Norden Ungarns, die wie geplant gemeinsam an dem Workshop teilgenommen haben, über die historischen Ereignisse in den jeweiligen Ländern zu informieren, transnationale Phänomene in der Nationalsozialismus- und Holocaustforschung und deren Bedeutung für die junge Generation zu diskutieren sowie Grundkenntnisse und Methoden der Oral History und der Filmarbeit zu vermitteln.Die Schülerinnen und Schüler haben Hinweise für die Beschäftigung mit lokaler Stadtgeschichte erhalten und selbstständig Zugänge zu Form, Inhalt und Umsetzung ihrer Dokumentarfilme erarbeitet.

Die Veranstaltung versammelte 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus drei Ländern:
13 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Stadt Veszprém, Ungarn,16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Stadt Zaprešić, Kroatien, 10 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Zagreb, Kroatien 1 Teilnehmer aus München, Deutschland.

Bei den Schülerinnen und Schülern handelte es sich um Jugendliche im Alter von 15 bis 19 Jahren. Unterstützt wurde der Workshop durch MitarbeiterInnen und Partner verschiedener Organisationen/Institutionen sowie die offiziellen Projektpartner aus Kroatien: Documenta - Zentrum zur Vergangenheitsaufarbeitung und dem Festival des jüdischen Films Zagreb.

"Doppelte Last - Lernen über Nationalsozialismus und Holocaust in Europa" ist ein von der Europäischen Union (Programm "Europa für Bürgerinnen und Bürger", Aktion 4: Aktive europäische Erinnerung) gefördertes Projekt.
Links zum Thema