Tanz und Theater

Tendenzen

„Dr. Seuss’s ABC“ von Cheap am Theater an der Parkaue (2005); Foto: Christian Brachwitz

Das Offene und seine Grenzen – Tanz- und Performance im Kinder- und Jugendtheater

Tanz- und Performancegruppen aus der freien Szene befruchten das Kinder- und Jugendtheater mit neuen Darstellungsformen.Mehr ...
Constanza Macras in Back to the Present, 2003; Cop.: Aurel Thurn

Constanza Macras: Im Herzen des Sturms

Aus Lärm, Trash und Pop hat Constanza Macras ihr eigenes, witziges, böses und intelligentes Tanztheater geformt. Jetzt ist in Zusammenarbeit des Goethe-Instituts in São Paulo mit der in Berlin lebenden, argentinischen Choreografin „Paraíso sem Consolação – Trostloses Paradies“ entstanden.Mehr ...
International Institute of political murder (IIPM) „Hate Radio“; © Daniel Seiffert

Die Poesie des Faktischen – Möglichkeiten und Grenzen des dokumentarischen Theaters

Das deutschsprachige Doku-Theater hat in den letzten Jahren eine große Formenvielfalt entwickelt.Mehr ...
Constanza Macras, Foto: © Thomas Aurin

Keine Angst vor dem Sturz – die Choreografin Constanza Macras

Knieschoner und Slapstick, Härte und Witz – wer bei der Choreografin Constanza Macras tanzt, darf keine Angst davor haben, zu Fall zu kommen.Mehr ...
„Kill your Darlings! Streets of Berladelphia“ von René Pollesch, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin; Mitte: Fabian Hinrichs; © Thomas Aurin

Spiegel des Wandels – Das 49. Theatertreffen in Berlin

Das Theatertreffen 2012 zeigte deutlich, was sich im deutschen Theater ändert: Die Freie Szene gewinnt an Bedeutung, die Produktionsweisen verändern sich und die Ensembles werden internationaler.Mehr ...
Ringen um Qualität; Foto: Dirk Mehrwald, www.Ringerverband-SH.de

Eine Frage der Zeit – Print oder Online und wie das Internet die Theaterkritik verändert

In Printmedien wird der Theaterkritik immer weniger Platz zugebilligt, gleichzeitig erfährt sie im Internet eine ungeahnte Beschleunigung.Mehr ...
William Forsythe mit den Co-Direktoren des Projekts Maria Palazzi (links) und Norah Zuniga-Shaw (rechts); Foto: V. Ragunath

„Motion Bank“ – eine Datenbank für den Tanz

Der Choreograf William Forsythe hat ein Projekt namens Motion Bank, Bank für Bewegung, angeregt. Es soll Choreografien im Internet abbilden.Mehr ...
Copyright: Thomas Aurin

Roma-Theater: Von wegen lustiges Zigeunerleben

(1. Mai 2012) Constanza Macras hat ein neues Tanzprojekt auf die Bühne gebracht. Ihre Protagonisten diesmal: Roma aus Ungarn, Tschechien und der Slowakei. Um ihre Situation geht es. Aber eines will die argentinische Choreografin auf keinen Fall – Mitleidstheater. Von Renate KlettMehr ...
Weitere Artikel

Tanz in Deutschland

Artikel und Links zu ausgewählten Themen

Theater in Deutschland

Artikel und Links zu ausgewählten Themen

Tanzresidenzen

Internationale Tanz- und Theaterresidenzen in Deutschland

Theaterresidenzen

Internationale Theater- und Tanzresidenzen in Deutschland

Tanzvideos

Ein erster visueller Eindruck der neuesten Arbeiten von 50 Choreografen des zeitgenössischen Tanzes