Hesse, Hermann

© Shoken
© Shoken
Siddhartha, 1922

„Siddhartha“ ist eine indische Dichtung, die von der Befreiung gesellschaftlicher Bestimmungen handelt. Dass das Bewusstsein nicht durch die Überlieferung von Lehren, sondern lediglich durch eigene Erfahrungen bestimmt wird, ist Kernaussage des Buches.

    © Shoken
    © Shoken
    Demian, 1919

    „Demian“ ist ein Roman von Hermann Hesse, verfasst unter dem Pseudonym Emil Sinclair. Dieser erzählt mit autobiographischen Zügen von seiner Kindheit und Jugend. Auf der Suche nach sich selbst verlässt Emil die heile Kinderwelt und gerät in Berührung mit einer ihm fremden und dunklen Seite des Lebens. In dieser Zeit lernt er seinen Mitschüler Max Demian kennen, der in aus dieser Welt befreit.

      © Shoken
      © Shoken
      Gertrud, 1910

      Der Roman beschreibt die unerwiderte Liebe der Gertrud Imthor zu dem Musiker Kuhn.

        © Shoken
        © Shoken
        Die Welt der Bücher (Auswahl), 1977

        Hermann Hesse galt als ein viellesender Mensch. Dieser Band ist seine persönliche Zusammenstellung der Bibliothek der Weltliteratur.

          © Shoken
          © Shoken
          Narziß und Goldmund, 1930

          Narziß und Goldmund sind Personen mit unterschiedlichem Charakter. Narziß strebt ein asketisches Leben im Kloster an, wohingegen Goldmund ein ungebundenes, der Kunst und der Liebe gewidmetes Leben bevorzugt. Trotzdem verbindet beide eine tiefe Freundschaft.

            © Shoken
            © Shoken
            Wanderung. Aufzeichnungen, 1920

            Der leidenschaftliche Wanderer Hesse beschreibt in diesem Buch mit Gedichten, Skizzen und Notizen seine Wanderungen über den Alpenkamm und durch Tessin.

              © Shoken
              © Shoken
              Klingsors letzter Sommer, 1920

              „Klingsors letzter Sommer“ erzählt von den letzten Lebensmonaten des exzentrischen Künstlers Klingsor.

                © Shoken
                © Shoken
                Knulp, 1915

                „Knulp" gehört zu den frühen Werken von Hermann Hesse und erzählt vom Nachfahren des „Taugenichts“ von Eichendorff. Das Werk gehört zum Zyklus der „Gerbersau“-Erzählungen und beschreibt das Leben in einer schwäbischen Kleinstadt.

                  © Shoken
                  © Shoken
                  Der Steppenwolf, 1927

                  Harry Haller fristet sein Dasein als Einzelgänger, der sich zum einen nach Zugehörigkeit und Liebe sehnt, aber auch nach einem freien und unabhängigen Leben. Der Selbstmord scheint ihm der einzige Ausweg zu sein, bis er die Prostituierte Hermine kennenlernt.

                    © Shoken
                    © Shoken
                    Rosshalde, 1914

                    Der Maler Johann Veraguth und seine Frau die Pianistin Adele leben gemeinsam in dem Herrenhaus Rosshalde, dort jedoch räumlich und auch innerlich voneinander getrennt. Die einzige Verbindung ist ihr 7-jähriger Sohn, den beide über alles lieben. Eine schwere Erkrankung des Sohnes wirft plötzlich beide aus der Bahn.

                      © Shoken
                      © Shoken
                      Peter Camenzind, 1904

                      Peter Camenzind ist ein Mann, der ein Leben als Einzelgänger führt und nach dem Tod seiner Mutter die Welt bereist. Besonders seine Verbundenheit zur Natur und die Abneigung gegen die Oberflächlichkeit der Menschen treiben ihn.

                        © Shoken
                        © Shoken
                        Unterm Rad, 1906

                        „Unterm Rad“ erzählt die Geschichte des hochbegabten Jugendlichen Joseph Giebenrath, der unter dem hohen Erwartungsdruck seines Vaters und der Umwelt leidet.

                          Übersetzungsförderung

                          Das Förderprogramm des Goethe-Instituts unterstützt ausländische Verlage bei der Publikation deutscher Literatur.

                          „Bücher übersetzen – Brücken schlagen“

                          Das Übersetzer-Residenz-Programm des Goethe-Instituts für professionelle Übersetzer aus dem Ausland.

                          Theaterbibliothek

                          Zeitgenössische deutsche Dramatik:
                          Liste vorhandener Übersetzungen zum Bestellen

                          New Books in German

                          Neue Titel auf dem deutschen Buchmarkt