Regener, Sven

© Matar
© Matar
Herr Lehmann. Roman, 2001

Der Wahlkreuzberger, der zu seinem Leidwesen von seinen Freunden immer nur Herr Lehmann genannt wird, führt ein unspektakuläres Leben. Bis zu dem Tag, an dem die Mauer fällt und ihn das Leben auf eine harte Probe stellt. Der Roman beschreibt das Lebensgefühl junger Berliner zur Zeit der Wiedervereinigung 1989.

    Übersetzungsförderung

    Das Förderprogramm des Goethe-Instituts unterstützt ausländische Verlage bei der Publikation deutscher Literatur.

    „Bücher übersetzen – Brücken schlagen“

    Das Übersetzer-Residenz-Programm des Goethe-Instituts für professionelle Übersetzer aus dem Ausland.

    Theaterbibliothek

    Zeitgenössische deutsche Dramatik:
    Liste vorhandener Übersetzungen zum Bestellen

    New Books in German

    Neue Titel auf dem deutschen Buchmarkt