2012

Art in Objects III

Ausstellung
30.01.-03.02.2013
Daira Center for Arts and Culture, Taj Deccan, Goethe-Zentrum Hyderabad – Banjara Hills
Englisch
Kostenfrei
040 - 23350040
monika.hirmer@goethe-hyderabad.com
Nach unserer großen Design-Ausstellung im Juli 2012 unter dem Motto „aus Alt mach Neu“, sind wir ganz besonders stolz 2013 „Art in Objects III“ gemeinsam mit Daira Art Gallery, Taj Deccan und der Confederation of Indian Industries (CII) präsentieren zu dürfen: Eine Kunstausstellung, die es erneut schafft, Ästhetik und Funktionalität zu vereinen.

„Art in Objects III“ ist die dritte Ausstellung funktioneller Kunst, welche den Geist bildender Kunst, Design, Kunsthandwerk und Technik kombiniert, und dabei dem Gedanken Aristoteles“, dem Verringern des Unterschiedes zwischen Realität und Vervielfältigung, folgt. Das Vereinen diverser Verfahrensprozesse eröffnet nicht nur bildenden Künstlern Spielraum, sondern auch Designern, Handwerkern, Ingenieuren und Technikern. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Zusammenarbeit mit angesehenen Profis, dank welcher der Erhalt kreativer Impulse innerhalb der bildenden Künste garantiert werden kann.

Die vordergründige Idee ist es funktionelle Objekt zu kreieren, die sich jedoch durch ihre einzigartige Ästhetik, ein unverwechselbares Design, ihre durchdachte Technik und nützliche Funktion profilieren.

Nach ihrer Präsenz in Hyderabad wird die Ausstellung nach Cochin reisen.

Bekannte Künstler aus Hyderabad und ganz Indien werden an der Ausstellung teilnehmen, unter ihnen A. Rajeshwara Rao, Sajid Bin Amar, Zahid Bin Amar, Rathin Kanji, Chippa Sudhakar, Masuram Ravikanth, Laxma Goud und Fawad Tamkanat aus Hyderabad; Rajan Krishnan aus Kerala, Akhilesh aus Bhopal und Rathin Kanji aus Kolkata.

Die Kuratorin der Ausstellung ist Mrs Atiya Amjad.

Die Aktivitäten der Ausstellung „Art in Objects III“ dauern fünf Tage an (30. Januar – 3. Februar) und überschneiden sich zeitlich mit dem CII Festival, welches sämtliche Künste Südindiens zelebriert. Nach der Eröffnung am 30. Januar im Daira Center for Arts and Culture werden Veranstaltungen am Taj Deccan und im Goethe-Zentrum Hyderabad angeboten. Ziel dabei ist es die Kunst einer breiten Masse zy präsentieren.

Zeitrahmen der Veranstaltungen:
Mittwoch, 30. Januar – Samstag, 16. Februar:
Ausstellung am Daira Center for Arts and Culture.
Donnerstag, 31. Januar:
Verständnis-Workshop, geleitet von einem der teilnehmenden Künstler am Goethe-Zentrum Hyderabad, 15:00-18:00 Uhr
Samstag, 2. Februar:
Gespräch mit Künstlern, moderiert von KertanaThangavelu, am Taj Deccan

Bei Interesse, fuer Information und zur Anmeldung für den Verständnis-Workshop: monika.hirmer@goethe-hyderabad.com oder 040-23350473, 23350040.

Poets Translating Poets

Dichter aus Deutschland und Südasien übersetzen ihre Gedichte.