2013

Impressions from the Maha Kumbh Mela 2013

Ausstellung
26.07. - 03.08.13; Goethe-Zentrum Hyderabad
05.08. – 14.08.13; State Art G
Goethe-Zentrum Hyderabad
kostenfrei
040-23350443
mercy@goethe-hyderabad.com
Die Idee zu dieser Photographie-Ausstellung entstand bei einer spontanen Zusammenkunft dreier Freunde – einem Inder, einem Franzosen und einem Deutschen, die zu Besuch bei der Maha Kumbh Mela in Allahabad am Makar Sankranti, dem ersten Shahisnan (Königliches Bad), am 14. Januar 2013 waren.

So fanden sich die drei Photographen, mit ihren unterschiedlichen Erfahrungen, in den frühen Morgenstunden eines viel verheißenden Tages, im Sangam versunken wieder. Der Ort, an dem die heiligen Flüsse Ganges, Yamuna und der mystischen Saraswati miteinander verschmelzen. Noch bevor der erste Naga Sadhu (Naga Babas), Guru oder Anhänger der dutzenden Akharas das rituelle Bad zelebrieren konnten, waren diese bereits vor Ort.!

Cord Meier-Klodt, ein gebürtiger Hamburger aus dem Norden Deutschlands, ist derzeit der deutsche Botschafter in Indien in Neu Delhi. In seinen vorhergehenden diplomatischen Tätigkeiten war er in Ländern wie Ghana, Russland, England und den USA, sowie beim Auswärtigen Amt in Deutschland tätig. Dieser Menschen, der viel herumgekommen ist, um seine Neueiergier bezüglich fremder Kulturen zu stillen, sieht Photographie als Hobby: Dabei ist er stets auf der Suche nach einem interessanten Motiv.

Jean-Pierre Muller ist ein passionierter Reisender und Photograph. Als Wissenschaftler und Tourist gilt sein besonderes Interesse dabei seit über 40 Jahren den Kulturen und Traditionen Amerikas, Afrikas und Asiens. Nach seiner Tätigkeit als Direktor des französischen Instituts in Pondicherry (2003 – 2008), beschloss er seinen Ruhestand in Indien zu genießen. Derzeit ist er in eine Photo-Reportage über religiöse Riten der Hindus und Jains involviert. Die Ausstellung präsentiert zahlreiche Aufnahmen, die er während seines letzten Besuches der Kumbh Mela (Haridwar 2010) tätigte.

Lalit Varma, ist eine ehemalige Tata-Führungskraft und Gründer der angesehenen Kunst Galerie Aurodhan in Indien. Er hat zahlreiche Ausstellungen rund um die Welt kuratiert und beherbergte in seiner Galerie bereits Shows einiger führender Künstler. Als Photograph lässt er sich am Besten mit den Worten der weltberühmten Mary Ellen Mark beschreiben: „Wunderschöne Arbeit eines Mannes, der Indien liebt und versteht. Bravo!“ Er hat bereits erfolgreich einige Ausstellungen im In- und Ausland gehabt und präsentiert hier nun eine Selektion seiner unvergesslichen Photos der Maha Kumbh Mela von 2010.

Poets Translating Poets

Dichter aus Deutschland und Südasien übersetzen ihre Gedichte.