2009

Die Legende von Shiva und Parvati

Filmvorführung + Gespräch mit dem Direktor

Film
13.08.2009, 18:00 Uhr
Osmania University Centre for International Programs
Englisch
Alle sind eingeladen
040 65526443
hydeutsch1@yahoo.co.in
Dies ist der erste einer Reihe deutscher Filme, die regelmässig an OUCIP vorgeführt werden, um deutsches Kino einzuführen und zu fördern. Die Anwesenheit des Direktors Krishna Saraswati aus Deutschland macht diese erste Vorführung eine Veranstaltung die nicht zu versäumen ist!

Über den Film:
Krishna Saraswati war ein Liebeskind, von einem außerordentlichem Paar gebohren: eine junge deutsche Frau, die ihr kleines Dorf in den siebziger Jahren in der Suche nach Geistigkeit verliess, und ein indischer Guru, ein geistlicher Führer und Asket, 20 Jahre Älter als sie. Obgleich sie ein vollkommenes Paar zu sein schienen, verließ die junge Frau Indien und zog ihre Kinder ohne deren Vater in Deutschland groß.

Nun wo beide Eltern tot sind, fährt Krishna von Süddeutschland in die Himalayas auf eine Suche fort, um deren einzigartige Liebesgeschichte aufzufinden und um herauszufinden, wer sie eingentlich waren. Wenn Krishna mit ihren nähsten Freunden und Familie - Yogis, Bauer, ehemalige Hippies, Rechtsanwälte, Abbrecher – spricht lebt die alte Indische Legende von Shiva und von Parvati wirklich auf. Dieser Film ist eine poetische Antwort zu einer tief persönlichen Suche nach den eigenen Wurzeln. Und vor Allem, eine schön erzählte exotische Liebegeschichte - faszinierend, verblüffend, wundervoll!

Preise:
- Green Chillies Award: Manfred Durniak Award: 2er Preis in der Kategorie Bester Kurzfilm
- 22nd International Documentary Film Festival Amsterdam 19/29 November 2009

Krishna Saraswati: Krishna Saraswati wurde 1980 im indischen Himalayas geboren, wo er zusammen mit seiner deutschen Mutter und seinem indischen Vater eine sehr glückliche Kindheit verbrachte. 1985 zog er wegen der Möglichkeit eine besserer Schulung zu erhalten nach Deutschland um.

In 2000, nach dem Ausbildungsabschluß und dem Absolvieren des "Zivil DRKRettungsdienstes" machte er verschiedene Praktika im Bereich Film und Fernsehen. Seit 2003 ist Krishna ein Kursteilnehmer an der Film-Akademie Baden-Württemberg, wo er Regie studierte und arbeitet z.Z. an seinem filmdiploma. Er lebt mit seiner Frau und deren zwei Kindern in einem kleinen Dorf in Süddeutschland.

    Poets Translating Poets

    Dichter aus Deutschland und Südasien übersetzen ihre Gedichte.