2009

Point of View 2

Dokumentarvorführung
24.10.2009, 17:30 Uhr
Goethe-Zentrum Hyderabad
Englisch
Eintritt frei
040 65526443
hydeutsch2@yahoo.co.in
Bullshit ist die zweite Vorführung der Reihe Point of View. Die Reihe ist die Folge einer vereinten Bemühung, die von dem Documentary Circle of Hyderabad, Alliance Française und Goethe-Zentrum Hyderabad aufgenommen wird. Mit der Absicht, eine Plattform zu erschaffen, worin Umweltfragen von den verschiedenen Perspektiven durch eine Reihe Dokumentarfilme dargestellt werden, jedes von geführten geöffneten Diskussionen gefolgt, beabsichtigen wir Bewusstsein im Bereich der Natur und der Oekosysteme zu schaffen.

Dieses Mal wird die Diskussion von Dr. J. Raman Janyulu, Direktor, the Centre for Sustainable Agriculture Hyderabad, eine Organisation, die eine Kampagne über die Angelegenheit der genetisch geänderten Getreide geführt hat und auch über die Angelegenheiten der Bauer arbeitet und die ökologische Landwirtschaft fördert.

Bullshit:
Der Film ist über Vandana Shiva, eine indische Klimaaktivistin. Es ist ein Film über Globalisierung und Patentierung, Gentechnik, Bio-piraterie und einheimisches Wissen.

In diesem Dokumentarfilm folgen die Filmmacher Vandana Shiva über einen zweijährigen Zeitraum, von ihrem organischen Bauernhof am Fuße des Himalayas bis zu den Anlagen der Energie weltweit. Hier kämpft Vandana Shiva mit einem ihrer stärksten Konkurrenten, Monsanto, eine sehr große amerikanische Biotech-Firma, wenn sie einen alten indischen Weizenstamm zu patentieren versuchen. Zusammen mit Dalits versucht sie, eine Coca-Cola-Anlage in Kerala zu schließen, die in einem Konflikt über Grundwasserverunreinigung steht. In diesem Film behandelt Vandana Shiva auch die Frage des Selbstmords der Bauer, ein Gegenschlag von Globalisierung.

Poets Translating Poets

Dichter aus Deutschland und Südasien übersetzen ihre Gedichte.