2010

Chernobyl – The Invisible Thief

Film
24.06.2010, 17:30 Uhr
Goethe-Zentrum Hyderabad
Englisch
Freier Eintritt
040 65526443
hydeutsch1@yahoo.co.in
Zwei Jahrzehnte nach dem Disaster sind die Auswirkungen des Vorfalls immer noch spürbar – Filmproduzent Cristoph Boekel stellt eine Reihe von Menschen vor, an denen die Explosion in Chernobyl nicht spürlos vorüberzog: The Invisible Thief. Es wird die Geschichte von Dmitrij Gutin erzählt, einem Künstler, der sich als Teil einer militärischen Einheit zur Zeit der Explosion am Unfallsort befand und an den radioaktiven Strahlung schließlich im Alter von 39 Jahren dem Tode erliegen sollte. Boekel und einige andere Strahlenopfer sprechen über ihre Erfahrungen, während Boekel um sein Leben ringt. Verstrahlt und Vergessen -- 20 Jahre Nach Tschernobyl (aka Chernobyl: The Invisible Thief) wurde erstmalig im Wettkampf des Chicago International Documentary Festival 2006 ausgestrahlt. Dauer - 59 Minuten

In Zusammenarbeit mit dem Documentary Circle Hyderabad und der Alliance Francaise

    Poets Translating Poets

    Dichter aus Deutschland und Südasien übersetzen ihre Gedichte.